4410 an 2xTK und ISDN-Router

Hallo zusammen

Ich habe eine 4410 mit zusätzlicher S0-Platine die an zwei TK-Anschlüssen hängt. Das Problem ist das es einen ISDN-Router gibt der vorher an einer Octupus Anlage die DDI 73 hatte. Ich steh jetzt vor dem Problem das die 73 wieder richtig auf dem Internen S0 landet und das der Router auch beim rauswählen die 73 verwendet, denn nur diese ist für eine Einwahl berechtigt.
An diesem S0 hängt noch ein Comfort plus mit der Internen Nummer 41. Weiter besteht das Problem das die Nummern im Zweistelligen Bereich zw. 21 und 59 liegen müssen, wenn ich mich richtig errinnere.
Kann mir geholfen werden ???
Wenn nicht, wie gehe ich vor wenn ich einen Techniker kommen lasse und den ISDN Router unkomfigurieren lasse (Das darf ich nicht selbst). Soll dieser dann als MSN eine der Internen Nummern verwenden und die 4410 macht den Rest wenn ich die Nummer entsprechend verteile???

Schonmal vielen Danke

Martin

Hallo Martin,

das letztgenannte trifft zu:

TK-Anschluß - somit interne Teilnehmer
Auerswald 10-59
Dein Techniker muss die MSN auf eines des internen Nummernvorrates abändern. Da geht sonst nix…

Wenn dein Comfort “nur Telefoniert” sprich 1 Kanal nutzt und der Router auch nur 1 Kanal benötigt, such dir ne Nummer aus, trag Sie entsprechend ein; es sollte keine Probleme geben.

Hallo Martin,

wenn der Router nur abgehend eine Verbindung aufbauen will, sollte es auch reichen, wenn Du auf dem internen S0-Bus einfach einen Teilnehmer als ISDN-PC-Karte einrichtest und diesen Teilnehmer abgehend die Rufnummer 73 übermitteln lässt (Achtung, erstellst Du mehrere Rufnummern auf einem Bus als ISDN-PC-Karte so wird die erste freie verwendet werden, wenn der Router eine Verbindung aufbaut).

…ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.