Anzeige der Anrufweiterschaltung

Einen schönen guten Abend.

Ich besitze die Auerswald 4410USB und ein Comfort 2000 Systemtelefon mit zwei Xtension-Modulen. Auf der ersten Ebene eines Extension Modul habe ich Zielwahltasten für alle Nebenstellen-Telefone eingerichtet. So kann ich also immer gut sehen wer gerade am telefonieren ist und weiß somit, dass ich ein externes Telefonat an diese Nebenstelle nicht weiter geben kann.Jetzt habe ich allerdings folgendes Problem. Wenn ich nun eine Anrufumleitung einstelle, wird mir nicht angezeigt wohin die Anrufumleitung geht. Also welche Nebenstelle ich ausgewählt habe. Ich möchte nun, dass auf dem Xtension Modul neben der Zielwahltaste für diese Nebenstelle die Lampe grün leuchtet oder es mir im Diplay mit der Nebenstellennummer angezeigt wird. Grün deshalb, da ich bei rot denken könnte, dass die Person am telefonieren ist. Es muß also optisch eine klare Trennung vorliegen (grün für AWS auf diese Nebenstelle und rot bedeutet Nebenstelle belegt).

Hi,

Dein Wunsch ist eigentlich nicht erfüllbar. Du kannst Dir bestenfalls anzeigen lassen, welche Nebenstelle eine aktive Teilnehmeranrufweiterschaltung hat (LED gelb).

Das wäre ja schon mal ein Anfang. Könntest Du mir vielleicht sagen, was man einstellen muß?

Hi,

Du musst eigentlich nur die besagten internen Teilnehmer als Zielwahl in die erste Ebene der Multifunktionstasten legen.

Wenn Du dann an den “überwachten” internen Teilnehmern die Anrufweiterschaltung (Teilnehmer-AWS) aktivierst, leuchten die LEDs gelb.

Ich habe verschieden Möglichkeiten ausprobiert, aber bis jetzt hat nichts dazu geführt, dass die LED auf dem Xtension-Modul gelb oder grün leuchtet. Ich habe auf dem Xtensin Modul eine Zielwahltaste angelegt und eine AWS auf diese Zielwahl gelegt. Es leuchtet keine LED und im Display wird nur der allgemeine AWS sofort Text angezeigt. Der Text im Display würde mir ja auch reichen, wenn wenigstens mal die LED der Zielwahltaste leuchten würde.Vielleicht kennt einer einen genaueren Lösungsvorschlag.

Hi,

noch mal langsam.

  1. Xtensiontaste als Zielwahl:
    In diesem Fall trägst Du in die erste Ebene die interne Nebenstelle ein, die überwacht werden soll (z. B. 41).

  2. Xtensiontaste als Teilnehmer-Anrufweiterschaltung:
    In diesem Fall legst Du in die erste Ebene die Teilnehmer-Anrufweiterscahltung für den Apparat, an dem die Xtensiontaste zu finden ist. Wenn dies der zu überwachende Teilnehmer ist (z. B. 41), dann wird an der Zielwahltaste (siehe Punkt 1) auch signalisiert. Handelt es sich um eine sofortige Anrufweiterschaltung, wird dies auch im Display des Telefons angezeigt.

  3. Voraussetzungen für die LED-Signalisierung:
    a) Die Telefone an denen man was sehen möchte, sind COMfort 1000, 1200 oder 2000 plus (dieser Punkt versteht sich von selbst).

b) Die MSNs, die in die COMfort-Telefone eingetragen sind, müssen in COMset als COMfort-Telefon konfiguriert sein.

c) Der S0-Bus muss den üblichen Bedingungen entsprechen (Länge, max. Anzahl Klemmstellen, Abschlusswiderstände).

Viele Grüße
Olli