Auerswald Compact 2104 USB +Linux +vbox

Hallo,

hat hier jemand Erfahrung damit?

System:
SuSE 8.2

–snip–
vboxgetty.conf:
compression adpcm-4
umask 077
badinitsexit 10
dropdtrtime 400
initpause 2500
commandtimeout 4
echotimeout 4
ringtimeout 6
alivetimeout 1800
freespace 2000000
debuglevel FEWD

port /dev/ttyI6
modeminit ATZ&B512&E[MSN31]
user vboxuser1
group users
spooldir /var/spool/vbox/vboxuser1
port /dev/ttyI7
modeminit ATZ&B512&E[MSN32]
user vboxuser2
group users
spooldir /var/spool/vbox/vboxuser2
–snap–
[MSN31]=Rufnummer Teilnehmer 31
[MSN32]=Rufnummer Teilnehmer 32

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Gruß, Uwe

Und? Was ist das Problem?

Hi,

gleiche Konfiguration mit AVM Fritz! classic hat funktioniert.

Nach Umbau (Fritz raus, Auerswald an USB dran) geht es nicht mehr. d.h die AB Funktion tut nichts. In /v/l/m gibt es keine Fehlermeldung.

Die Anlage selbst kann per USB + Auerswald Konfigurationprogrammen bedient werden.

Gruß, Uwe

Hi,

ich kenne mich zugegebener Maßen nicht mit Linux aus, aber ich kann mir nicht vorstellen, das Deine vbox so einfach funktioniert. Auerswald bietet lediglich einen USB-Treiber für den Internetzugang und die Konfiguration an. Zumindest wird das so dokumentiert. Um aber NF aufzeichnen zu können, muss der USB-Treiber auch diesen Dienst im ISDN (Speech oder 3,1 kHz Audio) unterstützen.

Hast Du schonmal eine entsprechende Anfrage bei Auerswald gestartet?

Hallo Olli,

der Auerswald-Treiber unterstützt auf dem B-Kanal die Formate HDLC und TRANSPARENT. Alles andere ist weiter oben in ISDN4LINUX.

Ich habe selbst schon vbox laufen gehabt mit dem Auerswald-Treiber.

Aber die Infos von Uwe zu diesem Problem sind schon dürftig. Er soll mal ein Terminalprogramm auf /dev/ttyI6 loslassen, das Modem mit dem AT-String auf eine MSN aufsetzen und dann diese MSN von außen anrufen. Dann sollte das Modem mit RING antworten.

Die MSN muß übrigens eine AMT-MSN sein, (der ISDN-Adapter ist “direkter Amtapparat” bei der 2104).

MFG
Wolfgang