Echo bei ankommenden Anrufen

Hallo zusammen,

ich hab da mal 'ne Frage an die vielen Fachleute hier:

Ich habe eine COMpact 2206 am T-ISDN Anschluss. Wenn ich nun von extern dort anrufe stelle ich sehr oft fest, dass ich meine eigene Stimme im Hörer, als Echo, zeitversetzt noch einmal höre.

Kann dies an der Auerswald-Anlage liegen oder ist das ein Problem der Telekom (Leitung, NTBA, …)?

Gruß
Michael

Hi,

per Prinzip kann es alles sein.

  1. Benutzt Du analoge und/oder ISDN-Telefone? Wenn ja, bei welchen Telefonen tritt es auf?

  2. Verwendest Du auch DECT-Telefone?

  3. Ist die Anlage direkt am NTBA angeschlossen oder über einen S0-Bus?

  4. Steckt der Netzstecker des NTBAs? Viele Anwender stecken den nicht, weil Sie glauben dadurch Strom zu sparen (was ja auch stimmt). Problem hierbei ist, das die Fehlerkorrektur des NTBAs dann u. U. auch nicht mehr korrekt funktioniert!

  5. Hört der andere Teilnehmer ebenfalls das Echo?

  6. Hast Du ein ISDN-Telefon mal direkt am NTBA angeschlossen und telefoniert?

Also,

zu 1. Es sind analoge und ISDN-Telefone angeschlossen. Das Problem tritt bei beiden auf. Allerdings immer nur beim externen Teilnehmer. Die Telefone an der Anlage haben kein Problem.

zu 2. Ja, DECT-Telefone sind angeschlossen.

zu 3. Die Anlage ist direkt am NTBA angeschlossen.

zu 4. Der Netzstecker des NTBAs steckt.

zu 5. Nur der externe Teilnehmer hört das Echo, s.o.

zu 6. Nein, habe ich noch nicht probiert. Aber das werde ich wohl mal testen.

Das Problem tritt gehäuft auf, aber eben nicht bei jedem Anruf.

Gruß
Michael

Hi,

es kann durchaus sein, das Anlage oder NTBA defekt sind. Wenn Du das ISDN-Telefon am NTBA betreibst und den Fehler nach wie vor hast, dann ist es der NTBA. Ansonsten wird es wohl die Anlage sein.

Tipp: Trenn beim Test mit dem ISDN-Telefone die Anlage oder sonstiger Verkabelungen (S0) vom NTBA!