Fehler in COMlist ?

[font=Times New Roman][size=3]Hallo Auerswälder,[/size][/font]

[font=Times New Roman][size=3]Ich habe folgendes Problem: an einer 4410 USB die komplett bestückt ist, habe ich einige Gruppen und virtuelle Teilnehmer nachträglich eingerichtet ( insgesamt 32 Teilnehmer und 5 Gruppen) . Seitdem funktioniert die Namen Anzeige in der COMlist nicht mehr richtig, es erscheint bei Teilnehmer Amt immer der Name der ersten Gruppe. Die Anlage hat neuste Software die Programme sind auch auf dem neusten Stand. Mit der Auerswald Hotline habe ich gesprochen, Sie konnten mir nicht weiterhelfen. Auf ihren Rat habe ich die Konfiguration neu geschrieben, und die Anlage mehrfach in den Auslieferungszustand gesetzt. Habe ich ein individuelles Problem, oder ist das ein Software Bug? [/size][/font]

[font=Times New Roman][size=3]Vielen Dank schon mal für eure Hilfe, ich komme jedenfalls nicht mehr weiter.[/size][/font]

[font=Times New Roman][size=3]Gruß[/size][/font]

[font=Times New Roman][size=3]Intermanex[/size][/font]

Hallo Intermanex,

ich habe ein ähnliches Problem mit ComList seit dem Einspielen der Beta-Rom Version 1.6B15 auf meiner 4410.
Seither fehlen die TN, der Name und die MSN in der Liste. Weiterhin wird die Verbindung beim Auslesen bei ca. 96/97% abgebrochen.
Ich habe daraufhin wieder die ROM Version 1.6a eingefahren. Jetzt sind die Fehler erstmal nicht mehr zu reproduzieren.

Vielleicht hilft dir die Info.

Gruß

Bernd

Hallo
Vielen Dank für Deine Antwort, die Version 1.6B15 habe ich auch schon aufgespielt, das brachte keine Änderung. Inzwischen habe ich festgestellt das mein Fehler in der COMList nur dann auftritt wenn insgesammt mehr als 32 Teilnehme und Gruppen (z.B. 28 Teilnehmer 5 Gruppen = 33) eingerichtet sind. Bei weniger als 32 habe ich den Fehler nicht. Ich würde gerne wissen ob meine Anlage Defekt ist, oder ob alle sich so verhalten. Auf den Teilnehmer “Amt” komme ich über eine virtuellen Teilnehmer der als Paralellruf eingerichtet ist.
Vielleicht kann es jemand mal testen?
Gruss
Intermanex

Hallo Intermanex,

Deine Anlage ist nicht defekt, zumindest nicht mehr defekt als andere. Mit Hilfe Deiner Vorarbeit und Erkenntnisse habe ich mal ausführlich mit meiner 2206 getestet:

[list]
[]Bei Anzahl Gruppen+Teilnehmer > 32 erscheinen bei speziellen Teilnehmern (“Amt”, “kein TN”, “Uhr”, …) die Namen der letzten Gruppen, z.B.
[/list]
[list]
[list]
[
]bei “Amt1” der Name der (33-Anzahl_Teilnehmer). Gruppe
[]bei “kein TN” der Name der (44-Anzahl_Teilnehmer). Gruppe
[
]bei “Uhr” der Name der (45-Anzahl_Teilnehmer). Gruppe
[/list]
[/list] [indent]Offensichtlich ein falscher Index beim Lesen/Zuordnen der Namen. Wenn es die Gruppe nicht gibt, dann bleibt der Name leer. Bei “Amt1” fällt es zuerst auf, weil es schon ab 33 Teilnehmern+Gruppen auftritt.
[/indent]
[list]
[]Bei diesen speziellen Teilnehmern erscheinen dementsprechend bei Teilnehmer+Gruppen<=32 immer leere Namen
[
]Der Basisfilter von COMlist funktioniert dementsprechend auch nicht, wenn solche speziellen Teilnehmer anhand des Namens gefiltert werden sollen
[/list] Die letzten beiden Probleme hatte ich schon früher bemerkt und der Firma Auerswald bereits mitgeteilt.

Andreas

Hallo Ahe

Vielen Dank für Deine Mühe, nun brauch ich meine Anlage nicht zu tauschen ( obwohl es der Rat des Auerswald Support war). Euer Forum ist wirklich Super! :party:
Gruß
Intermanex

Hallo Intermanex,

diese Erfahrung habe ich leider auch schon mehrfach gemacht: Bei Problemen wird vom Support immer sehr schnell empfohlen, die betroffene Anlage einzusenden, statt sich mit dem Fehler ausführlicher zu beschäftigen. In einem Fall musste ich mir entgegen besserem Wissen den Aufwand machen, meine 2116 zu deinstallieren und einzusenden, obwohl ich mehrfach schriftlich und telefonisch darauf hingewiesen hatte, dass es sich um einen Firmwarefehler handeln muss…

Evtl. wird das Verhältnis Softwarefehler zu Hardwarefehler als deutlich geringer angenommen, als es möglicherweise ist. Einzelne Hardwarefehler werden von den Kunden wahrscheinlich auch eher toleriert, als Softwarefehler, welche die ganze Anlagenserie betreffen. Für den Kunden ist es jedoch meist sehr aufwändig und problematisch, die Anlage zu deinstallieren und einzusenden, insbesondere auch, wenn kein Ersatz vorhanden ist. Viele unwesentlichere Probleme (wie auch das hier) werden daher wahrscheinlich auch nie abschließend geklärt.

Viele Grüße
Andreas

Hallo Ahe

mit dem unwesentlichen Fehler ist schon richtig, wäre es aber tatsächlich ein Hardware Problem gewesen hätte ich die Anlage sicher reparieren lassen, schon um weitere Ausfällen vorzubeugen. An den Support sollte Auerswald noch arbeiten, aber andere Firmen (nicht nur TK Anlagen Hersteller) sind noch viel schlimmer, besonders meine Telefongeselschaft mit dem “A” am Anfang. Was man Da erleben kann…
Gruß
Intermanex