Internes Anklopfen bei 2 belegten B-Kanälen?

Hallo Zusammen,

bitte nicht schlagen, das ich hier so etwas “einfaches” Frage, aber TK-Technik hab ich mir nur angelesen, ohne die Grundlagen mal “richtig” gelernt zu haben (und die Suche hat nichts zutage gebracht), deshalb:

Seit der 1.6E geht das interne Anklopfen ja wohl vernünftig. Da ich zur Zeit keinerlei Probleme mit meiner Auerswald habe, möchte ich ungern jetzt wieder umkonfigurieren, um dies selbst auszuprobieren und jemand von Euch weiß das bestimmt einfach so auf Anhieb:

Wenn am internen S0 bereits beide B-Kanäle belegt sind, wird dann trotzdem angeklopft, oder muß auch mind ein B-Kanal frei sein?

Konstellation: 2x Gigaset S1 an der SX255, Beide S1: Empfangs MSN “44”; 1. S1: Sende&Empf. MSN: “41”; 2.S1: Sende&Empf. MSN: “42”.
Ein S1 hat ein Gespräche (ein B-Kanal weg), Das 2. S1 versucht nun das andere S1 mit der “44” zu erreichen (2. B-Kanal weg?): Klopft es an oder nicht?

(Das 1. S1 könnte doch das Gespräch per ECT (?) in der Anlage halten (lassen) und somit das interne Gespräch vom 2. S1 annehmen) :confused:

Wenn nicht, kann ich das durch Umkonfigurieren veranlassen?

Danke und Gruß
Achim