Keine Wahl von CbC Anbietern möglich?

Hallo Zusammen,

ist es tatsächlich so, das man keine CbC Anbieter manuell wählen kann? Ich hatte zwar im LCR Thread schon den Hinweis gelesen, aber ich hatte das in verbindung mit dem LCR Easy gedacht.
Bei der verwendeten Basic.2 ist aber LCR explizit nicht aktiviert worden und die Wahl von CBC Anbietern wird scheinbar ignoriert:
In der Gesprächsdatenliste (comlist) ist der CBC Anbieter nicht drin (überhaupt fehlt bei allen Einträgen die erste 0)
und wird ein Anbieter mit definitiver Tarifansage gewählt, kommt keine Ansage, die Verbindung kommt aber zustande (besonders blöd bei Auslandsgesprächen…!!! Das wird teuer…).
Bin ich im falschen Film, oder was?
Was passiert denn da?
Ist das ein Fehler in der Konfig, oder hat das verhalten auch schon jemand beobachtet?

Gruß
Achim

Hallo,

leider ist das so. Ich habe einen Faxversand durchgeführt, bei dem definitiv die CbC-Vorwahl mit übergeben wurde: Amtsnull - 010xx - Ortsnetz mit 0 - Rufnummer. Im Comlist steht nur die normale Nummer (Ortstnetz mit 0 und Rufnummer) Abgerechnet wurde über die Telekom und nicht über CbC. Schaden rund 500 Euro…

Demzufolge filtert die CB2 sogar die CbC-Vorwahlen raus. Das ist aus meiner Sicht nicht nur ein Fehler, sondern eine vorsätzliche Handlung um eigene Interessen z.B. Provisionen zu erzielen. Auf Grund der Unverhältnismäßigkeit des Schadens beim Anwender zum Vorteil für Auerswald habe ich so meine Sorgen, ob Auerswald weiterhin als Partner in Frage kommt. Als Händler steht man ja hier auch gegenüber dem Kunden in der Haftung.

Contix

Dann grenzt das aber schon an Nötigung. Ich werde doch wohl selber bestimmen können, welche Rufnummern (und dazu gehören ja wohl auch cbc Anbieter) ich wählen kann, oder seht Ihr das anders?

Zumal man als Anwender gar nicht mitbekommt das die cbc Vorwahl nicht funktioniert, da man ja denkt der Anbieter habe einfach die Ansage nun nicht mehr, bzw. oft passiert es ja auch, das die Ansage durch verzögerten Aufbau verschluckt wurde…

Bin gleich bei der Anlage und werde mich persönlich nochmal davon überzeugen, wenn das stimmt, bekommt aber Auerswald eine saftige Mail von mir, das kann es einfach nicht sein:a :a :a :a

Gruß
Achim

Hallo,

wie es der Zufall will hat heute eine Kunde angerufen und mich gefragt warum in Magdeburg die Tarifansage nicht zu hören ist sondern nur in
Essen.

Wenn es wirklich so sein sollte, das die Anlage die CbC Daten ausfiltert und
nur die Telekom zuläßt dann wird es wirklich extrem. (Haftung ??)

Ich werde das am Montag ausgiebig testen und auch hier im Forum berichten.

MfG

Uwe

Hab mir das also gerade nochmal angeschaut. Also tatsächlich: Man wählt den cbc Anbieter (hab 01086 und 01026 für Handy probiert, die haben definitiv Tarifansage, da ich die beiden Privat auch nutze). Ruf geht sauber raus, Verbindung kommt zustande, im Comlist steht die Rufnummer OHNE cbc Anbieter.
Werde am Freitag mal Auerswald anmailen, bin gespannt. Ich könnt mir gut vorstellen, das die das extra machen um in jedem fall den “tollen” LCR Easy zu vermarkten. Denn so sauber wie da der 010xxx Teil abgeschnitten wird, Respekt! Das passiert in einer Programmierroutine doch nicht als Bug…

In diesem Sinne und in der Hoffnung ein paar von Euch treten Auerswald da auch noch etwas auf die Füße…

Gruß
Achim

P.S. Werde jetzt doch die Fritzbox vor die Auerswald schalten, hat ja keinen Sinn, es gibt keine Chance cbc zu machen. Ich hoffe AVM bringt bald auch mal größere TKs raus, damit Auerswald mal ein bißchen mehr Druck von der Konkurrenz bekommt, so kann das ja nicht weitergehen…
=> das muß man sich mal vorstellen: Das Auerswald Modell … läuft nur sauber hinter einer Fritzbox

Anhand der FBF läßt sich dann auch definitiv überprüfen, ob wirklich die CbC-Vorwahl abgeschnitten wird, oder ob das nur Kosmetik in COMlist ist… ich fürchte jedoch auch Schlimmes…

–gandalf.

Hallo Zusammen,
das ist ja echt der Hammer - nachdem ich LCR abgeschaltet habe und nur noch über Flat-Rate und VoIP telefoniere ist mir das noch gar nicht aufgefallen, konnte dieses Verhalten aber nachvollziehen.

D.h. wenn LCR abgeschaltet ist, geht auch manuelles Call-By-Call nicht mehr. Bislang war mir nur bekannt, das bei eingeschaltetem LCR und manueller Wahl eines Call-By-Call-Provider sowie der Anwahl aus dem Anlagen-Telefonbuch eine “0” abgeschnitten wird, d.h. auch das nicht möglich ist.
Das ganze riecht nach einer sofortigen Änderung der Firmware und wenn es darauf hinaus läuft das das LCR-Easy damit komplett abgeschaltet wird-taugt ja sowieso keinen Schuß Pulver.

Werde dieses Verhalten sofort und jetzt an geeignete Stelle bei Auerswald weiterleiten.

Hoffentlich ist dieses leidige Thema bald komplett vom Tisch !

Gruß Alex

Hallo Zusammen,

wenn man beim ISDN-Amt das Häkchen für LCR raus nimmt, wird tatsächlich jegliche CbC-Vorwahl unterdrückt, was von Auerswald auch so gewollt ist.

Möchte man das manuelle CbC zulassen, Soft-LCR-easy aber nicht verwenden, sind dort unter LCR-Teilnehmer alle die TLN zu löschen, die nicht über Soft-LCR-easy geroutet werden sollen, das Häkchen beim ISDN-Amt “LCR” muss aber auch zum manuellen vorhanden sein !

Da diese Festlegung schon etwas gewöhnungsbedürftig ist, habe ich bei Auerswald angeregt diese Funktion auch so zu beschreiben und am besten auch umzubenennen, wozu mir “CbC-Zugriff” oder so ähnlich einfallen würde.

Gruß Alex

Wow, das probiere ich gleich heute abend aus. Wäre ja echt urig!
Danke für den Hinweis!!!

Gruß
Achim

Hallo,

ja es paßt, bei mir war beim Amt kein Haken, bei den LCR Usern auch keiner drin. Eigenlich müßte gerade deshalb der Wahlstring unbearbeitet an das Amt weitergeleitet werden.

Beim Amt ein Haken, dann bleibt auf dem Display das CbC in der Nummer stehen, und in ComList steht der CbC Anbieter in der separaten Spalte.
Bei 01026 kommt auch eine Tarifansage.
Auch die Wahlwiederholung mit CbC klappt so.

Das ist schön so, aber trotzdem ist es unlogisch.

Contix

Jepp, hier jetzt auch ok, super vielen Dank, Alex! :kiss:

Gruß
Achim

Hallo Alex,

Häckchen raus am Amt und alles OK. Danke, das hat mir den Vormittag gerettet. Mal sehen was mir der Kunde so vorhält nach der ersten Rechnung mit CB2.

MfG

Uwe

…nein Häkchen rein, dann wird CBC aktiviert.

Hast es sicher richtig gemacht nur falsch beschrieben, doch bevor das jemand ließt und eventuell auch das Häkchen raus macht…

Also nochmal :

LCR-Häkcken rein und LCR-TLN löschen = manuelles CBC funktionert, LCR ist ist zwar auch aktiv aber keinem TLN zugeordnet, also kommt nicht zum Zug

LCR-Häkchen rein und LCR-TLN definiert = manuelles CBC funktioniert und LCR greift bei den eingetragenen TLN

LCR-Häkchen raus = Alles was vor der “0” (Amt) kommt wird gekappt, d.h. kein manuelles CBC möglich und LCR ist abgeschaltet, egal ob LCR-TLN eingetragen sind oder nicht

Gruß Alex

Hallo Alex,

Ich danke Dir es war gestern sicher etwas viel und nun ja …:wall:

Gruß

Uwe