Mehrere Telefone mit CTI an 4410USB

Hallo zusammen,

ich nutze seit zwei Jahren eine 4410 USB für mein Büro.

Nach einem harten Kampf habe ich es irgendwann fertig gebracht, mein Comfort 1200 das mit einem USB-Kabel direkt an meinem PC angeschlossen ist, direkt aus dem Outlook heraus an zusprechen.

Ich möchte diesen Luxus nicht mehr missen!!!

Jetzt steht bei mir die Einrichtung eines zweiten Arbeitsplatzes an,
auch dem Mitarbeiter der an dem neuen Platz arbeitet, möchte ich die Vorzüge von CTI bieten.

Ist es möglich an der 4410 USB nicht nur ein Telefon über USB vom Rechner aus anzusprechen?

Welche Rolle spielt da bei die Einstellung: Teilnehmer-Einstellung/Allgemein/ PC-Apparat?

Muss es dazu unbedingt ein Gerät von Auerswald sein? Ich muss sagen, dass ich mit dem Comfort 1200 nicht ganz zufrieden bin. Die Hörerlautstärke ist so schwach, dass ich mir schon Sorgen gemacht habe, ob ich einen Hörschaden habe.

Wenn ich ein CTI/TAPI taugliches Gerät eines anderen Herstellers nehme, kann ich dann auch über die Anbindung die Anlage programmieren?

Gruß Wolff

Hallo Wolff,

zu Deinen Fragen:

Du kannst CTI auch mit mehreren Systemtelefonen machen.

Die Einstellung PC-Apparat ist nur wichtig für die Wahlhilfe-Funktion der Anlage.

Hat Dein COMfort 1200 die neuste Software? An der Lautstärke - besonders an der Übertragung der tiefen Töne - wurde erst neulich was getan.

Wenn Du ein CTI-Gerät eines anderen Herstellers hast, kannst Du die Anlage nicht programmieren - es sei denn, das Gerät hat eine ISDN-Adapter-Funktion und eine CAPI.

MFG
Wolfgang

Hi,

wenn es nur noch ein weiteres Gerät sein soll (egal ob analog oder ISDN), kannst Du es über die V.24 oder den USB-Port der 4410 ansprechen. Das funktioniert nicht ganz so komfortabel wie beim COMfort 1200 oder 2000. Du bekommst bei einer abgehenden Wahl dann die Aufforderung den Hörer abzuheben (auf dem PC-Bildschirm).