MSN-Anrufweiterschaltung

Moin Moin,

ich verzweifele an einer Anrufweiterschaltung bei einer Basic.2 (Softwareversion 3.2D - Build 004).

Aufgabe:
Bei einem Kunden soll eine Störungsnummer auf verschiedene Handys geschaltet werden. Damit der Techniker die Rufnummer des Anrufers sieht wird die MSN über den Netzbetreiber umgeleitet.

Dazu habe ich an einem Systemtelefon 2500AB (Version 4.0D) eine Funktionstaste mit der Kurzwahl ##96_MSN_#21 belegt. Der Kundendienstleiter trägt nachfolgend die Rufnummer des Technikers (incl. der führenden 0) ein und schließt mit # ab.

Wenn ich die Daten auf der WEB Oberfläche der Anlage im Bereich Rufweiterschaltung Mehrgeräteanschluss kontrolliere sehe ich die korrekte Nummer.

Leider wird die Rufumleitung beim Provider nicht umgestellt.

Wenn ich jedoch mit meinem Prüftelefon eine Rufumleitung einrichte klappt diese.

Wenn ich in der Konfiguration der Anlage die Rufumleitung über einen 2. B-Kanal einrichte klappt diese auch sofort.

Hat noch jemand eine Idee??

Was ist im D-Kanal-Protokoll zu sehen?
Werden alle Dienste umgeleitet oder nur einige?

Wenn ich das D-Kanal Protokoll richtig lese sollten es alle Dienste sein.

Invoke 0x2019 ActivationStatusNotificationDiv cfu all Services

Dann sollte die AWS auch funktionieren. Sind die richtigen Rufnummern in der Meldung zu finden?

Alle Rufnummern sind zu finden.
Die Rufumschaltung funktioniert weder durch direkte Eingabe im Browser noch über ein Systemtelefon.

Da ich inzwischen mehrfach von diesen Problemen bei der 3.2D gehört habe werde ich wohl ein Downgrade versuchen :-((