SMS mit Eurit 65 an 2204

Hallo!

Das Swissvoice Eurit 65 kann ja SMS. Geht das eigentlich auch an einer 2204 am internen S0?

Danke und Tschau
Martin

Hi,

da es ein Swissvoice-Gerät ist, nehme ich mal an es ist eine schweizer Version. In der Schweiz wird SMS komplett anders betrieben als in Deutschland.
Im Gegensatz zu Deutschland unterscheidet man SMS in der Schweiz zwischen ISDN und analogen Anschlüssen. Bei uns in D ist das Verfahren hingegen in beiden Netzen identisch.

Hallo,

nein es ist kein “schweizer” Modell. Es wird in Deutschland auch unter dem Namen Swissvoice vertrieben. Laut Anleitung kann es auch SMS in D (steht extra drin, das man sich anmelden muss und es lassen sich zwei SMS Zentren eintragen).

Die Frage ist also ob es am internen S0 der ETS-2204 möglich ist?

Tschau
Martin

Hallo!

Das wird gehen. Hier der Technik Tip von Auerswald bzgl. SMS, der auch für die 2204, 4308 und 2106 Rev.2 gilt: http://www.auerswald-web.de/download/datei/te-tipp/Ttip036.pdf

Grüße
Achim

Hi Martin,

wenn es das in D kann, geht es auch mit der 2204. Es muss hierfür nur das CLIP-Modul gesteckt sein (links neben dem Trafo).
Du musst nur beachten, das das Telefone für SMS unter der Rufnummer erreichbar ist, mit der es auch abgehend SMS versendet (Rufnummernübermittlung in der Anlage). Solltest Du keinen direkten Amtapparat eingestellt haben, müssen die SMS-Zentren im Telefon noch eine “0” vorweg bekommen (z. B. 0 0190…).
Darüber hinaus dürfen nicht pauschal alle 0190er Nummern gesperrt sein, weil Anny-Way einer 0190… hat.

So sollte es funktionieren.

Ach ja, hätte ich fast vergessen.
Solltest Du für den SMS-Dienst eine Rufnummer verwenden, die auch für “normale” Anrufe verwendet wird, dann klingeln alle Telefone, die unter dieser Rufnummer klingeln genau 1x mit.
Bei den Anlagen COMpact 2206/4410/4406 und COMmander Basic wurde hierfür extra eine SMS-Rufverteilung in der Anlage realisiert, die sowas verhindert.