Verspäteter Gesprächsbeginn bei 2106i Rev. 2

Hallo!

Bei einer von mir installierten 2106i Rev. 2 dauert es bei kommenden und gehenden Amtsverbindungen nach dem Abnehmen des Hörers oft bis zu ca. 3 Sekunden, bis die Sprachverbindung steht. Meldet sich der Angerufene nach dem Abnehmen des Hörers sehr schnell, hört der Anrufende daher das Melden nicht oder nur abgeschnitten, was oft zu einem unschönen Gesprächsbeginn führt.

Ist das nun ein Fehler
a) bei der Vermittlungsstelle
b) der Telefonanlage
c) im Zusammenspiel von Vermittlungsstelle und Telefonanlage?

Für Fall c) spricht evtl. auch, dass der (externe) S0-Bus nie deaktiviert wird.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Andreas

Hi Andreas,

was für ein Telefon verwendest Du denn. Ist es evtl. ein schnurloses Telefon von Ascom ? Diese haben nämlich die Eigenart, das Sie selbst am NTBA schon ein wenig träge sind. Schliesst man es dann am internen S0-Bus addieren sich dann natürlich noch die Zeiten für die Protokollverarbeitung und somit bemerkt man die Durchschaltung schon ein wenig.

Gruß

der Martin

Hallo,

danke für die schnelle Antwort! Es werden aber nur unterschiedliche analoge schnurgebundene Telefone verwendet. Von denen dürfte keine Verzögerung ausgehen. Zudem tritt das Problem auch auf, wenn andere Amtsteilnehmer angerufen werden, die z.B. ebenfalls analoge schnurgebundene Telefone am Analoganschluss betreiben.

Da bleiben also nur noch die Zeiten für die Protokollverarbeitung in der Anlage und im Netz der Telekom. Für den beschriebenen Effekt sollte das aber nicht ausreichen. Evl. ist die Anlage ja mit irgendetwas (was auch den S0-Bus vom Deaktivieren abhält?!) so stark beschäftigt, dass sie etwas sehr lange braucht?

Viele Grüße
Andreas

Hi Andreas,

dann dürfte der Schuldige schon gefunden sein. Wenn Du auch bei abgehenden Verbindungen dieses Problem hast, kann das Problem ja nur die Vermittlungsstelle sein (oder aber auch z.B. der verwendete Provider - es gibt ja auch Provider, die vorher kurz noch den Preis der Verbindung ansagen und dann erst die NF durchschalten).

…denn das Rufzeichen hörst Du ja sicherlich, oder ?

Gruß

der Martin