Wartefeldzentrale

Hallo,

was mir zum glücklichsein bei dieser Klassefunktion noch fehlen würde,
ist die (beides wahlweise ) die automatische Aufnahme in die Warteschleife und das die bisherige Rufverteilung erhalten bleibt.
Während Punkt 1 laut Auerswald mal kommen kann, war ich angeblich mit Punkt 2 der Erste der das gerne hätte ??
Kann ich kaum glauben…brauch`ds denn ausser mir wirklich keiner ?? :slight_smile:

Hi!

Bei dem Punkt 1 hast Du meine volle Unterstützung! :smiley:

Was den Punkt 2 angeht:
Eine Wartefeldzentrale, wo es trotzdem noch die normale Rufverteilung gibt, ist eigentlich keine Wartefeldzentrale. Da kannst Du genauso gut eine Gruppe definieren, die für alle externen Rufnummern in der Rufverteilung steht, und das COMfort dann da per Xtension bei Bedarf kommend einloggen.

Gruß

Marco

So hat Auerswald auch argumentiert :a …
Ich brauche das aber trotzdem, da ich nicht immer davon ausgehen kann
das an den nebenstellen abgenommen wird, bruche ich ja gerade das Wartefeld…wird dann eben nicht abgenommen muss der Störenfired automatisch in der Warteschleife landen, wo er sich dann "totwartet"
Das müssen doch auch noch andere brauchen…:smiley:

In dem Fall kannst Du so etwas extern lösen. Schau´ mal auf eBay oder so nach einem Genius 200 von Speech Design. Ich habe vor kurzem günstig so ein Teil ersteigert, weil ich mehr Wartemusikkapazität haben wollte, als die internen 2 Minuten der COMmander.

Nebenher macht das Teil nämlich auch genau das was Du willst.

Du mußt die Nummer(n) des Genius verzögert in den relevanten Rufverteilungen aufnehmen und die Gesprächsannahme am Genius auf 1 Klingelzeichen stellen. Als Weitervermittlungsziel am Genius stellst Du die Rufnummer einer Gruppe ein, in der die entsprechenden Apparate kommend eingelogged sind.

Kommt nun ein Ruf herein, so klingeln alle. Nach der Verzögerungszeit kommt der Genius mit in die Rufverteilung und nimmt das Gespräch an. Es wird ein frei aufspielbarer Text angesagt, z.B.“Zur Zeit sind alle Mitarbeiter im Gespräch, bläh fasel”. Danach verbindet der Genius an die interne Gruppe und der Anrufer hört die Wartemusik. Der Genius ist jetzt frei für weitere Anrufer, mit denen er das Gleiche macht.

Wird der vermittelte Ruf nach einer Minute immer noch nicht angenommen, so fällt er zurück und der Anrufer härt wieder den Ansagetext, dann beginnt das Spiel wieder von vorne.

Gruß

Marco

Danke für den Tipp.

Werde mir das Ding mal ansehen

Für vieviel € hast du den Genius ersteigert?

Wie kann ich regeln wohin der Anrufer weiterverbunden wird (oder wann er aus der Warteschleife fliegt)?