Wartemusik von Beginn an


#1

Hallo zusammen,

wir haben eine individuelle Ansage mit hinterlegter Wartemusik professionell aufnehmen lassen.

Diese habe ich jetzt als Wartemusik in der Anlage hinterlegt.

Leider ist es aber so, dass der Anrufer wenn verbunden wird (etc.) die Ansage nicht von Beginn an hört sondern mitten drin. So als würde die Musik permanent in der Anlage laufen und der Anrufer nur dazu geschaltet werden.

Das ist natĂĽrlich nicht Sinn der Sache.

Gibt es hier eine Möglichkeit, dass die Ansage mit Musik von Beginn an abgespielt wird?

Viele GrĂĽĂźe,
Chris.


#2

Hallo Chris.

Das ist leider technisch nicht möglich. Die größte Anlage kann 38 Amtkanäle - demzufolge müsste ein DSP mit 38 verschiedenen Kanälen vorhanden sein. Hier ist es nur sinnvoll, das die Wartemusik als Dauerschleife läuft. Du kannst das Gespräch ggfs. Auf eine autom. Zentrale (optional) vermitteln und danach einen Teilnehmer oder Gruppe rufen lassen. Dieser Text wird immer von vorne abgespielt.


#3

Hi Chris,

verstehe ich das richtig … ihr habt die Ansage und die hinterlegte Musik in einer Datei einspielen lassen? Also das Audio bereits gemischt? Das wäre in der Tat nicht optimal.
In der Anlage sollte man für Wartemusik und die Ansage getrennte Dateien einspielen. Dann wird man auf die im Kreis laufende Wartemusik aufgeschaltet und die Ansage wird immer so gestartet, dass man sie von Anfang an hört.

Wenn ihr das von einem Tonstudio habt machen lassen, haben die die beiden Tonspuren sicher noch getrennt. Das sollte dann die Lösung sein.

GruĂź Dauerbesetzt


#4

Moin…

Ich bin jetzt verunsichert, aber ist bei TvM beim Teilnehmer die Ansage nicht auch immer von Beginn an?

Muss ich mich mal selber anrufen und in die Warteschleife (TvM) umleiten lassen. :thinking:

vG
Ralf


#5

Ich habe beides, ein File mit Musik und Ansage bereits gemischt und jeweils ein File mit nur Musik und nur Ansage.

Ich habe auch bereits beides separat in der Anlage unter “Wartemusik” und “Ansage” eingestellt. Leider gleiches Ergebnis, die Anlage mischt die Ansage ebenfalls permanent ein und der Anrufer wird mitten rein gestellt.

Die Einstellung “Verzögerungszeit der Ansage (0…60 Sek.)” regelt leider nur die Pause zwischen den eingemischten Ansagen.

Das mit der automatischen Zentrale habe ich nicht verstanden, es geht ja vor allem ums Vermitteln mit RĂĽcksprache.


#6

Hallo!
Es kommt immer darauf, an welche “Länge = Zeitmässig” die eingespielte Wartemusik während der Rückfrage insgesamt hat?

Normal mache ich das mit 180 sek,. länger wartet auch kaum der Anrufer, bis vielleicht Irgendwer doch mal abhebt, bzw. sollte das Vermitteln wenn keiner abhebt, dann Automatisch in absehbarer Zeit wieder zur Vermitlungsstelle zurückkommen.
Wie die Anlage selber, insgesamt konfiguriert wurde, entzieht sich leider unserer Kenntnis.


#7

Moin.

Den Text vor Melden würde der Anrufende von Anfang an hören können, wenn das Gespräch mit einem VoIP-Telefon per Einmannvermitteln (also per Hörer mit Doppelpfeil im Display) weitergegeben wird. Ansonsten kommt es darauf an, wie schnell ich den Hörer beim Vermitteln auflege was der Anrufer noch hört. Grundsätzlich geht das nur mit Anlagen ab der COMpact 4000 und mit neueren Versionen.

Wennschon den Text natürlich vernünftig aufbaue, evtl. Mit ein wenig einleitender Musik, geht das auch…


#8

Moin…

ich habe das gerade bei mir mehrmals getestet. Mein TvM wird immer an der gleichen Stelle abgespielt. Nutze ich in einer Gruppe als “Warteschleife” mit dem immer gleich anfangenden Text.

Normale Wartemusik mit langer Ansage empfinde ich auch schwer, denn auch wenn man die Ansage von Beginn an hört, muss man dan Kunden ja darin warten lassen bis er alles über sich ergehen lassen hat. :joy:

vG
Ralf


#9

Hallo Ralf.

Der Text vor Melden bei einem direkten Amtruf wird immer von Anfang wiedergegeben, nur beim Vermitteln ist dies nicht sichergestellt… :wink:


#10

TvM als Anruftext o. Wartemusik während der Vermittlung zu einer anderen Nebenstelle, sind aber 2 ganz verschiedene Funktionen/Schuhe, bzw. so unterschiedlich wie Sandalen o. Stiefeln, zu behandeln.


#11

Moin.

Richtig. Die ursprüngliche Anfrage ging ja um das Vermitteln von Gesprächen - nach meinem Verständnis… :slight_smile:


#12

Moin…

Stimmt (habe es nicht geprĂĽft, aber wird schon so sein), habe mir darĂĽber keine Gedanken gemacht und bin fĂĽr diesen ĂĽberaus freundlichen Hinweis sehr dankbar, die natĂĽrlich alle anderen gerne auch aufgenommen haben und damit werde ich mir den Stiefel einfach einmal anziehen. :crazy_face:

Man lernt nie aus und da habe ich doch bisher immer Sandalen und Stiefel zur gleichen Zeit genutzt, um meine Wünsche zu erfüllen. Aber wenn man nur Stiefel haben möchte, dann… :wink:

vG
Ralf