5020 VoIP und CT2600 IP Probleme


#1

Hallo an alle die das lesen.

Ich habe ein Problem mit einem COMfortel 2600 IP an einer 5020 VoIP.

Eingerichtet habe ich das Telefon und ich bin erreichbar und kann auch abgehend sowie intern telefonieren.
Leider brechen die Gespräche ankommende und ausgehende sowie interne nach 8 - 15 Sekunden mit Fehler: 500 ab.

Versorgt wird die Anlage von 2 TK-Anlagenanschlüssen ISDN. Als Router ist ein LANCOM 1781EW angeschlossen.
Ich habe testweise im Netzwerk nur die 5020, das 2600 IP, den Lancom und einen HP 1820 24g doch der Fehler bleibt bestehen.
Angeschlossen an einer Fritzbox und eingerichtetem VoIP über Telekom Magenta gibt es keine abbrüche.

Am Telefon leuchtet ab und an rechts oben in der Statusleiste das Netzwerksymbol mit Fragezeichen. Lt. Handbuch "Accountfehler: Kein account oder Default Account nicht registriert"
Dazu erscheint auch ab und an die meldung das kein Account registriert ist in Display. Dies aber nur in Cerbindung mit der 5020. Hinter der Fritzbox kein Problem.

Hat jemand einen Tipp was ich noch testen könnte?

DANKE


#2

Hat jemand eine Idee wie ich das Telefon an der Anlage zum laufen bekomme?

Danke


#3

Hallo,

ich gehe mal davon aus, dass Du jeweils eine aktuelle Firmware hast?
5020 = 4.2M
2600IP = 2.8B

Ist das 2600IP als Systemtelefon registriert?
Wie erfolgt IP-Vergabe? Manuell oder DHCP? Falls DHCP per Lancom, welche Firmware hat der Lancom?

Bei der 5000 gab es ein Problem welches mit der 7.0A behoben wurde:
Probleme mit Lancom-Router im gleichen Netzwerk
Wurde ein Lancom-Router mit aktivierten NTP-Server und aktivem NTP-Sende-Modus im gleichen Netzwerk mit einer TK-Anlage betrieben, so kam es sporadisch zu Gesprächsabrissen.

Also mal Lancom-Router prüfen und gegebenenfalls NTP-Server Einstellungen ändern.

Gruß, Nils