ActionURL verbindet Anrufer?

Hallo Zusammen,

vielleicht nutzt ja jemand ActionURLs auf den Auerswald IP Telefonen. Wir haben zumindest unsere Software darauf umgestellt da TAPI in einer Windows Umgebung manchmal ziemlich abenteuerlich läuft.

Jetzt mir aufgefallen dass, wenn ein der Apparat klingelt und man gleichzeitig oder anschließend per Action URL action=CALL einen Anruf tätigt, der Anrufer einfach verbunden wird mit der gewählten Nummer. Das geschieht ziemlich lautlos und ohne weitere Anzeigen das man das evtl. mitbekommen würde.

Entsprechende Sperren, wie externe Vermittlungssperren in der Anlagenkonfiguration, sind absolut wirkungslos da man lt. Auerswald per Apparat verbindet, was die Anlageneinstellung ja obsolete macht. Auch sagte mir Auerswald, dass diese Funktion normal sei. Wie kommen die auf den Gedanken? Wer brauch sowas in dieser Funktionsweise ? :roll_eyes:

Kennt jemand dieses Problem bzw. hat eine Lösung dafür ? Momentan lassen wir vor jeden action=CALL ein action=HANGUP senden um evtl. eingehende Anruf innerhalb der Rufgruppe vom wählenden Apparat „wegzudrücken“. Das kann aber keine Dauerlösung sein.

Grüße

Nabend Copper.

Der eine empfindet es als Fehler wenn es geht, der andere wenn es nicht geht, weil er damit aktiv einen Ruf weitergeben will…
Welches Telefon verwendest Du denn?
Normal gibt das Telefon den kommenden Anruf ja auch als Anruf an den Server weiter, der könnte also auswerten, wer da anruft…

Hallo Herrybert

Bei den Apparaten handelt es sich überwiegend um COMfortel 1400 IP bei denen die ACTIONURLs hauptsächlich eingesetzt werden. Ob das Problem auch bei den 2600 IP auftritt kann ich nicht sagen, dazu werden die zu wenig damit bedient. Ich gehe aber mal davon aus das dies dort genauso abläuft. Ne saubere Lösung wäre zudem CALL Befehl beim Apparat auch eine CONNECT hinzuzufügen. Das würde das ganze ja irgendwie differenzieren.

Wir setzen das ganze in einem kleinen Callcenter ein, zusammen mit einer 6000RX. Es sind kommend, sowie gehend nur externe Anrufe dabei. Ist halt Mist wenn ein Anrufer da anruft und meldet „ich war gerade mit xy verbunden als ich euch gewählt habe“ und keiner hats gemerkt.

Hallo Copper.
Da fallen wir dann aktuell nur 2 Möglichkeiten ein:

  1. Anrufschutz für das Telefon aktivieren.
    oder
  2. Die gesamte Kommunikation nutzen (Die kommende Rufnummer erkennen und auswerten) und nur dann wählen wenn nicht gerade ein Anruf reinkommt.

Wenn Jemand schreibt, er weiss es nicht wirklich ob es nur bei den 1400 o. den 2600 ebenso auftritt, dann hat er den Fehler nicht wirklich eingegrenzt, bevor man so eine komische Fehlermeldung beschreibt.

Mir ist so ein Phänomen bis dato nicht untergekommen, vermutlich kommt die Fehlermeldung über 3 Ecken.

Herr hotliner1, ich kann Sie nun beruhigen, der Fehler tritt auch bei den 2600er Geräten auf. Und Ihre 3 Ecken sind genau eine Einzige da ich die TK Anlage administriere und Software programmiere.

Das Phänomen ist zu 100% reproduzierbar auch mit neuster Firmware. Ein Anrufschutz ist nicht besonders hilfreich, weil es ja der Funktionsweise eines Callcenters irgendwie im Weg steht. Selbst, wenn ich eine Nachbearbeitungszeit einrichte verschiebe ich das Problem ja nur um diese Zeit.

Bisher haben wir unsere Mitarbeiter eben wirklich angewiesen auf das Display zu schauen und zusätzlich auch, wie schon beschrieben, ein HANGUP vor jeder Wahl eingerichtet.

Grüße

Nabend Copper.

Das Telefon kann nicht nur Action URLs empfangen sondern auch bei einem kommenden Anruf senden. Man muss diese Info dann entsprechend auswerten.

Ich habe das Thema geschlossen - „Hotliner1“ fühl Dich hiermit verwarnt, Du weist sicherlich wieso -Versuch einfach nicht andere zu belehren oder zu beleidigen, dann wird es schon…

@copper ich hoffe die Info reicht für Dich, ansonsten schau Dir melden ecsta for sip-Phone-Treiber von Estos an, dieser nutzt alle ‚Funktionen des Telefon über die Action-URLs…