Auerswald COMpact 5020 ISDN LAN-TAPI


#1

Hallo zusammen,

wir betreiben in der Firma eine Auerswald COMpact 5020 VoIP nutzen aber momentan noch ISDN (2 Leitungen).
Da wir im Saisongeschäft tätig sind haben wir sehr schwankende Anrufzahlen. In der Hochsaison klingeln aber beide Leitungen den ganzen Tag durch.

Aktuell hantieren wir mit 2 alten DECT 900 sowie einem 2500 inkl Headset rum (wir sind insgesamt 5 manchmal 6 Mitarbeiter). Bedeutet die Telefone werden immer rumgereicht.
Gerne würden wir aber jeden Arbeitsplatz mit einem Headset ausstatten. Jetzt meine Frage: Ist es möglich an der TK für jeden PC ein Softphone (Phoner z.B.) zu installieren und einfach an den PC Bluetooth-Headsets zu stecken? Da wir parallel zu den Telefonaten weiterarbeiten würden, sind Headsets Pflicht.
Gibt es vielleicht auch noch andere Möglichkeiten?

Würde mich sehr über die ein oder andere Antwort / Anregung freuen.

Gruß

Heiner


#2

Moin,
"Auerswald COMpact 5020 ISDN LAN-TAPI"
was das? IMHO heisst die Plastebüchs Compact 5020 VOIP? Oder meinst Du ISDN LAN-TAPI? Da musst Du Dich entscheiden ob ISDN oder LAN …:rofl:

Wie willst Du in Gottes (Allahs, Yehovas …) Namen an einer TK ein Softphone installieren?? Du kannst vermutlich auf einer Windows-Büchs ein Softphone für die TK installieren. Ich persönlich kenne aber keines, dass befriedigend funktioniert. Ansonsten ist das primär ein reines VOIP-Problem und hat mit LAN-TAPI mal sowas von gar nix zu tun …

Jupp - gibbet. Versorge jeden PC mit einem Systemtelefon, dass ein DHSG-headset supportiert. Kaufe dazu entsprechende DHSG-headsets, durchaus auch mit double- oder triple-Schnittstelle. Kaufe dazu eine vernünftige CTI-Lösung + die entsprechende Zahl an LAN-TAPI. Kaufe dazu eine kompatiple groupware-Lösung, empfehlenswerterweise einen MS Exchange und geniesse dann effiziente Telefonie.

LG, Thomas