Basic 2 und Voip


#1

Hallo,

ich bekomme Anfang Jan. 2017 mein VDSL 100 Anschluss. Für die Nutzung des VDSL 100 Anschlusses, habe ich eine Fritzbox 7490 gekauft und eingerichtet. Da ich an dem Anschlusstag möglichst wenig Ausfallzeit der Auerswald Basis 2 Anlage haben möchte, hab ich jetzt schon die Konfiguration durchgeführt. Da ich dies noch nicht testen kann, wollte ich mal Nachfragen, wie ich dies gemacht habt und ob es so ok ist.

In der Rufnummer für Anmeldung: Daten des Anbieters

Interne Rufnummer in der Fritzbox: 053242 635234284344

Die Rufnummer müsste doch die Basic 2 erkennen oder erkennt die Basic 2 nur die Rufnummer ohne Vorwahl bei dieser Konstellation?

Welche Einstellungen sind in dem Zusammenhang noch wichtig?


#2

Da Du vermutlich nur einen ISDN Anschluss hast/hattest, wäre der einfachste Weg gewesen, deine Basic.2 vom NTBA ab- und an die Fritz!Box 7490 zu stecken - fertig!

Was Du mit deinen internen Rufnummern willst ist mir nicht ganz klar. ?

In einem späteren Schritt richtest Du dann in der Basic.2 die Accounts deines Anbieters ein, Also Template laden und für jede MSN einen Account mit der entsprechenden Nummer konfigurieren und dann die Rufverteilung anpassen.

Da gibt es auch Videos dafür … - ist zu schaffen :wink:


#3

Ich bin davon ausgegangen, dass ich in der Fritzbox die Rufnummern + Zugangsdaten des Anbieters eintragen muss und nicht in der Basic 2.

Ich dachte nämlich, dass die Fritzbox 7490 sich beim Anbieter anmeldet und die Rufnummer über die Fritzbox auf den FB SO auf die Basic 2 umleitet. Anscheinend hab ich dort ein Gedankenfehler.


#4

Hallo Walter.

Alles gut :grin: - die Überlegung ist gut und richtig.

In der Fritz Box den Standort in der FritzBox richtig eintragen (dann wird nur die MSN beim Ruf auf den S0-Bus gerufen) und am Besten den Stromsparmodus für den S0-Bus deaktivieren: (Punkt 7): https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/180_Telefon-klingelt-nicht-bei-Anrufen/