Browser Zugriff auf Anlage


#1

Unsere Commander Basic 2 , 19 hängt an der Fritz Box 7490. Gefühlt seit dem dortigen letztem update " verschwindet die Commander im Netzwerk, sie lässt sich weder anpingen noch über den Browser aufrufen.
Nach einem Kaltstart ist die Anlage wieder erreichbar,
Die Anlage funktioniert dauerhaft, ein IP Konflikt ist nicht gegeben, Netzwerkkarten sind in Ordnung, aktuelle Firmware ist drauf,
Win 10 prof. , Server Windows 17
Hat jemand eine Idee ?


#2

Moin.

  1. Online Namensuche auf deaktiviet lassen oder aktuelle Beta-Version verwenden.
  2. ip-Adresse auf statisch einstellen/prüfen, nicht auf dhcp-Betrieb.
  3. S0-Ports, die auf extern gestellt/gejumpert, jedoch nicht mehr vorhanden/gestört sind auf frei stellen, Verkabelung entfernen.
  4. Servicedaten mit der Frage an support@auerswald.de senden.

WeihnachtsGrüße

Martin


#3

Bei mir die gleiche Konstellation, CB2 hinter FB7490, allerdings mit fester IP.
Ich habe keinerlei Probleme festgestellt nach dem Update.
Meine CB2 läuft aber auch seit Oktober mit der Beta Build 010.
Auch mit Online Namenssuche :wink:.

Wie gesagt, vollkommen problemlos.

Gruss


#4

Das mit dem Update war auch nur so ein Gefühl, da ich zeitlich nach dem Update auf die Anlage zugreifen musste.
Was mich wundert ist die Tatsache ,dass nach einem Kaltstart die Anlage wieder erreichbar ist.
Feste IP ist vergeben. Allerdings haben wir zeitlich vor kurzem auf win 10 pro umgestellt.
Danke für die bisherigen Hilfeversuche


#5

Ich habe hier (noch) fast alles, von XP über Win7 auch Win10pro, Android, ESXi…
Die CB2 ist von allen Systemen dauerhaft erreichbar.
Kannst Du nur über die Win Rechner testen?
Man müsste einkreisen können, ob es tatsächlich an der CB2 liegt oder am Win.
Ausserdem: wie ist die LAN Infrastruktur? Gibt es einen Switch oder ist alles an der FB?
Alle LAN Ports der FB im Power Mode oder teilweise mit Energiespar Option?

Gruss


#6

iP Anschluss Telekom, daran die FB 7490, daran wieder mit original y Kabel die CB 2( S0)
Danach alles andere am Switch.


#7

??? Hilf mir auf die Sprünge, wieso mit dem Y-Kabel?
Wenn Du einen reinen IP Anschluß hast, dann benötigt man das doch gar nicht?
Mit dem DSL-Kabel zur Fritz, und vom S0 der Fritz zum S0 der CB2.
Das hat zwar m.E. nichts mit dem LAN Thema zu tun, aber interessiert mich doch :wink:.

Gruss


#8

Sorry
Y Kabel ist natürlich nicht komplett angeschlossen, war ein optischer Anachronismus. Verkabelung ist so wie von Dir beschrieben


#9

Immer noch verwirrend die Antwort “nicht komplett angeschlossen…” :sunglasses:
Das Y-Kabel taucht bei mir nirgendwo mehr auf, wenn ich einen reinen IP Anschluss habe.

Egal…
Hast Du die Ports der FB geprüft ob der Energiesparmodus aus ist?
Was ist, wenn die FB während der Nichterreichbarkeit der CB2 rebootet wird?
Ist dann die CB2 auch wieder erreichbar oder bleibt die unerreichbar?

Gruss


#10

Wie gesagt nach dem rebooten geht wieder alles.

Das mit dem y Kabel war falsch , betraf das darüberliegende Gerät. sorry für die verwirrende Antwort. Nach einigen Tagen ist die Anlage wieder weg. Nervt natürlich.

Auch während der Nichterreichbarkeit läuft die Anlage im übrigen einwandfrei.

advostar


#11

Meine Frage war aber ob ein Reboot der Fritzbox auch wieder zur Erreichbarkeit der CB2 führt.
Das der Reboot der CB2 Abhilfe schafft habe ich verstanden :wink:.

Gruss


#12

Guten Abend
Heute nach Feierabend die FB rebootet, leider kein Zugriff auf die CB2
Energiesparmodus in der FB ist ausgeschaltet.
Bis auf einen hardwarefehler fällt mir nichts mehr ein


#13

Möglich ist es, aber ich würde es noch mit einem FW Update versuchen.
Wenn es dann auch auftritt hast Du Gewissheit.
Auch würde ich die CB2 mal an dem Switch anschliessen um dort das Verhalten zu verifizieren.

Gruss


#14

Um auszuschließen, dass es ein Problem im Netzwerk ist, könntest Du auch die Telefonanlage direkt an den PC hängen. Dann müsste der PC natürlich testweise auch eine feste IP haben.