Comfortel Set 3.12.0 startet nicht unter macOS 10.13.4


#1

Hallo,

ich habe gerade eben die Firmware meines COMfortel 2500 (an einer COM.Basic.2) auf 4.4L upgedated, da hat mir das freundliche Update mitgeteilt, dass nur mehr Versionen von comfortel set ab 3.2 verwendet werden sollen. Gesagt getan und 3.12.0 runtergeladen.
nur startet das Programm nicht. JDK 8 ist natürlich installiert.

das Terminal gibt folgende Fehlermeldung aus:
/Applications/Auerswald/COMfortelSet-3.12.00.app/Contents/MacOS/start.command: line 30: Plug-Ins/JavaAppletPlugin.plugin/Contents/Home: No such file or directory
/Applications/Auerswald/COMfortelSet-3.12.00.app/Contents/MacOS/start.command: line 46: error.log: Permission denied

hat jemand eine Idee? oder das gleiche Problem?

Vielen Dank


#2

Moin.

Klingt ein bisschen nach Berechtigungsproblemen…mal als Admin versuchen (?) - bin aber nicht der wirkliche Mac-User…


#3

Hi,

danke, das war auch mein erster Gedanke. der Benutzer, der das Programm startet hat grundsätzlich Administratorrechte. Das macht leider keinen unterschied. ich hab testweise auch versucht per chmod die app für alle ausführbar zu machen, hat aber auch nix geändert.


#4

Hallo usr,

ich habe zwar die Software auf dem Mac nicht im Einsatz, aber hast Du kontrolliert:

Existiert das Verzeichnis und hast Du Schreibberechtigung dort?
Plug-Ins/JavaAppletPlugin.plugin/Contents/Home

Kannst Du die start.command editieren (mit vi …) und schauen, was in Zeile 30 bzw. 46 gemacht wird?

Gruß
Michael


#5

Hallo pingpong,

die Zeilen anschauen war eine gute Idee. so hab ich festgestellt, dass in Zeile 30 der Pfad zum JavaAppletPlugin falsch war. nach der Korrektur taucht der Fehler nicht mehr auf.

es bleibt aber der Fehler in Zeile 46. diese sieht wie folgt aus:

exec $JAVA_HOME/bin/java $JVM_ARGS -cp $LOCAL_CLASSPATH
$MAIN_JAVA_CLASS > $OUT 2>&1

noch jemand Ideen?

danke


#6

Hallo usr,

ich weiß jetzt nicht exakt, welche Shell der Mac benutzt, vermute aber eine bash-shell.

Probiere mal mit (im Script vor der Zeile exec … einfügen und abspeichern)
echo $OUT

Dir den Pfad anzeigen zu lassen. Wird er angezeigt, prüfen ob dieser existiert und ggf. anlegen.
Vorher im Script werden aber sicherlich diese Variablen wie $LOCAL_CLAPATH, $OUT definiert.

Du könntest aber auch hinter “$OUT” die “2>&1” mal löschen und das Script speichern und ggf.
im Terminalfenster “von Hand” starten mit “./start.command”. Nun solltest Du eigentlich eine
konkretere Fehlermeldung vom Java Runetime Modul bekommen. 2>&1 leitet den Errorchannel
zwar auf den Standardchannel um (im Regelfall das Display) … aber vielleicht klappt das nicht

Viele Grüße
Michael