COMpact 5000 und Gigaset N510 LDAP


#1

Hallo Community,

ich habe eine COMpact 5000 Anlage installiert und ein DECT Gigaset N510 IP Pro angebunden. Leider bekomme ich die LDAP Schnittstelle nicht zum laufen. Am N510 sind S650H Pro DECT Telefone gekoppelt. Hat mir jemand einen Rat ob spezielle Einstellungen bei der LDAP Konfiguration zu beachten sind? Habe mich an die Anleitung von Auerswald gehalten und auch aus diversen Foren. Es wird mir kein Telefonbuch angezeigt. Berechtigungen sollten ebenfalls stimmen.

Danke vorab.


#2

Hallo Hostbit,

also ich betreibe ein Gigaset N510 an einer COMmander 6000 mit LDAP relativ problemlos.

Kleinere Unschönheiten:
Seit der Firmware 245 unterstützt Gigaset, man glaubt es kaum, die deutschen Umlaute. Vor dieser
Version wurde der Name einfach abgeschnitten. Was noch nicht funktioniert ist der Amtszugang aus
der Anlage mit manueller Wahl der “0”. Ich habe meine Anlage noch “OldStyle” so konfiguriert, dass
ich intern eben die interne Nr. wählen muss und die “0” eben um aus der Anlage heraustelefonieren
zu können. Das funktioniert mit der N510 Basis nicht wie gewohnt. Aber man kann damit leben, eben
an diesen Endgeräten keine “0” vorzuwählen :slight_smile:

Aber Deine Fragestellung ist etwas “dürftig”. Da sollten also um Dir weiterhelfen zu können ganz
konkrete Beispiele (Bildschirmmasken der Konfiguration von Anlage und Basis) folgen.
Sprich was geht denn nicht?

Viele Grüße
Michael


#3

Halo pingpong,

das Telefonbuch wird nicht übertragen. Habe im Gigaset die Standardeinstellungen gelassen, nur die IP des LDAP Server (Auerswald Anlage) eingetragen mit dem hinterlegten Benutername und Kennwort. dc= alles wie es drin steht. LDAP in der Anlage ist aktiv und das Telefonbuch ist ebenfalls freigegeben.

Screenshot schaue ich. Bin die Tage wieder dort.


#4

Hallo Hosbit.

Starte am Besten auch mal die dect-Basis neu, bei LDAP steht die mit verschiedenen Firmwareständen schon mal im „Wald“ (nicht im Auers-Wald). :wink:


#5

Aus genau den Gründen habe ich nach Anschaffung der N510 die automatische Amtholung konfiguriert. Bin eigentlich auch ein “0”-Freund, aber an verschiedenen Telefonen verschiedene Amtholungen würde hier zu Großchaos führen (da schließe ich mich mit ein :grimacing:)


#6

Und? Geht es inzwischen?