Displaystörungen Comfortel 1400IP und 2600IP

Hallo miteinander,

unsere Auerswald Comfortel Telefone haben – gefühlt seit dem letzten Firmware-Update – immer wieder Aussetzer. Dabei fängt das Displays eines Telefons während eines Telefonats an wilde Störungen anzuzeigen. Das Gespräch läuft dabei meist weiter, bricht aber z.T. auch ab. Nach einem Neustart ist das Problem dann behoben. Da mehrere Telefone – also 1400er und 2600er IP – in völlig unregelmäßigen Abständen betroffen sind, halte ich einen Hardwaredefekt erst einmal für unwahrscheinlich.

Hier noch ein Video von einem unserer 2600er: https://youtu.be/ajVufs0ZpVM

Haben hier noch andere seit dem letzten Firmwareupdate ähnliche Probleme oder aber eine Idee, wodurch dieses Verhalten entsteht? Gleich 5 Telefone zur Reparatur würde ich jetzt ungern schicken wollen :frowning:

LG
Matthias

Hast du mal die Telefone auf Werkseinstellungen resettet?

Ich hatte bei mir nach dem Update immer nen subscriber 26 Error. Nach dem reset des Telefones war alles wieder gut.

Hab dasselbe Problem bei mehreren 1400IP und 2600IP. Reset auf Werkseinstellungen brachte nix. Der Display zeigt teilweise nur noch das halbe Bild oder ist weiß. Nach nem Neustart ist der Fehler weg.

Hallo ihr beiden,

also einen Werksreset hatten wir nicht durchgeführt (aber es wäre schon ein arger Zufall, wenn mehrere Geräte unterschiedlicher Bauart nach über einem Jahr plötzlich alle die selbe Symptomatik zeigen). Allerdings war nun zwischenzeitlich die SD-Karte unserer Commander6000 defekt – ob das Problem damit nun beseitigt ist, wird sich zeigen. Ich werde hier wieder berichten :slight_smile:

LG
Matthias

Ist der Fehler bei dir auch noch mal aufgetaucht?

Hallo Hallimachka,

seit dem Austausch der SD-Karte in der TK-Anlage nicht mehr. Allerdings war nun zwischen den Weihnachtstagen auch kaum Betrieb, weshalb wir das Thema weiter im Auge behalten :slight_smile:

Edit: Okay kleine Aktualisierung. An der TK-Anlage lag das Problem nicht, nun ist es wieder aufgetreten. Da sich der freundliche Auerswald-Support proaktiv bei uns wegen des Problems gemeldet hatte, testen wir derzeit eine Beta, die das Problem beheben soll :slight_smile:

LG
Matthias

Hallo zusammen,

ich bin über die Google-Suche auf diesen Thread gestoßen.

Ich betreibe seit Mitte 2016 eine Commander 6000 mit 8x 2600ip, 7x 1400ip und 4x 1200ip. Auf einem 2600er tauchte das vom Threadstarter geschilderte Verhalten ca. 1 Monat nach Inbetriebnahme das erste mal auf. Nur ein Neustart behob das Problem. Nach ca. einem weiteren Monat tauchte es erneut auf, wieder dasselbe Telefon. Ich hatte dann ein Handy-Video von der Störung gemacht und Auerswald zukommen lassen. Auerswald meinte daraufhin, dass das ein Hardware-Fehler sei und hat das Telefon kostenlos ausgetauscht.

Danach blieb es relativ ruhig. Die Anlage und alle Telefone hatten und haben stets die aktuellste Firmware. ca. 1-2 mal im Jahr hatte ich diesen Effekt dann noch auf anderen 2600ern. Was natürlich nicht heißt, dass er nicht öfter vorkam. Nicht jeder Nutzer berichtet mir, wenn es zu einem Fehler kommt.

Nun habe ich die Anlage mit einem weiteren 2600er erweitert. Der Kauf ist erstaunlicherweise wieder ca. ein Monat her. Ich habe gleich bei Installation die neueste Firmware installiert. Und eben gerade sprach mich der Nutzer an, dass das Display des Telefons „irgendwie komisch“ ist. Ich gehe an seinen Arbeitsplatz, und musste leider wieder die altbekannte Displaystörung an seinem Telefon erkennen.

Wenn nach so langer Zeit immer noch dieser Fehler auftaucht, kommt mir der Verdacht, dass die 2600 IP „broken by design“ sind.

Gibt es noch Hoffnung oder muss man einfach mit diesem Fehler leben?

LG
Stephan