Fritz Fon C4 als Systemtelefon verwenden?


#1

Hallo,
wir benötigen ein neues Telefon und möchten gerne an einer 2206 TK Auerswald und Fritzbox 7490 voIP das Fritz Fon C5 betreiben.
Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt die TK-Anlage auszubauen was aber nicht geht, da ich ja noch eine Türsprechanlage damit betreibe. (Privathaushalt)
Suche ein Gerät das ohne Aufwand angechlossen wird.

Gruß
Speike


#2

Was ist jetzt genau, C4 oder C5?


#3

Hallo Speike,

das wird so nicht funktionieren. Ein FritzFon C4/C5 wird an der FritzBox als DECT Telefon direkt registriert
und hat dann die Systemfunktionen der FritzBox. Ob Du dann wirklich in die Anlage (die 2206 ist dann ja
die Unteranlage zur FritzBox) hineintelefonieren kannst ließe sich sicherlich programmieren, aber ist mit
hoher Wahrscheinlichkeit für einen Anfänger nicht ganz trivial. - Mit Zeitaufwand aber sicherlich machbar.

Was nicht geht ist das FritzFon als normales DECT Telefon an der 2206 zu betreiben. Also über die analog
Leitung wie ein Gigaset Telefon mit Basisstation. Auch wirst Du keine Systemfunktionen der Anlage (sofern
überhaupt die 2206 Systemfunktionen wie Anlagentelefonbuch auf dem Endgerät, BLF usw. bietet).

Also kurzum: An der 2206 würde ich ein Gigaset DECT Telefon betreiben, sollte sie erhalten bleiben. Den
vollen Komfort eines AVM FritzFon bekommst Du nur an einer FritzBox, denn die Produkte sind nach
meiner Meinung nach optimal aufeinander abgestimmt.

Gruß
Michael


#4

Hallo, wenn ich mich nochmals einmische.
Michael hat ja bereits fast alles erklärt, was geht u. was nicht.

Die einfachste u. billigste Lösung wg. der alten TFE-Signalisierung, damit man nicht 2 Mobilteile mitschleppen muss:

Eine gute Gigasetbasis an der 2206 anklemmen u. das Fritz/Fon auch dort anmelden, lässt sich am Mobilteil einstellen.

LG.


#5

Hallo,
vielen Dank für die Tips,
Habe ein gebrautes Auerswald C650 Telefon gekauf!
Werde es mal damit ausporbieren.

Habe auch noch gelesen das man die Fritzbox über das schwarze Y-Kabel als Nebenstelle laufen lassen kann.
Wird aber sicherlich zu kompliziert werden!

Gruß
Speike


#6

Ein “gebrautes Auerswald C650”, na dann Prost hoffe dass es dann auch funzt!

LG.


#7

Keine Ahnung wie lange das COMfortel DECT 650C schon nicht mehr verkauft wird - 10 Jahre vielleicht. Hoffentlich war es wirklich preiswert. Mit einem neuen Gigaset-Telefon wärst du vermutlich besser dran gewesen.