Gelöst: FritzBox als VoIP-Teilnehmer an COMpact 4000 - interne Nebenstelle erreichen?


#1

Hallo!

Ich habe hier eine FB 7490 mit einem AVM DECT-Mobilteil. Die FB registriert sich als Standard-VoIP-Telefon an der Auerswald.

Ich möchte nun vom DECT an der FritzBox einen internen Teilnehmer der Auerswald erreichen (COMfortel 2600 IP) - das gelingt mir nicht. Beim Abheben am AVM C4 greift die FritzBox Eingaben wie ** ab, die die Box ja leider für ihre eigenen internen Rufe verwendet. So könnte ich anderen Teilnehmer der FritzBox erreichen.

Kann ich überhaupt irgendwie zum internen Amt der Auerswald Anlage durchdringen? Mit den Einstellungen zu “Amtholung” im Teilnehmer in der TK-Anlage habe ich erfolglos gespielt, das Verhalten hat sich nicht geändert.

Danke vorab!


#2

Üblicherweise macht man es aber eher umgekehrt, zuerst die FB u. an derem Int. S0 dann erst die C 4000.


#3

Probier mal an der Fritz!Box *# vorzuwählen. Dann werden auch die Steuercodes durchgereicht.
Alternativ kannst Du auch eine Kurzwahl definieren.

jo


#4

Hallo Schaukelstuhl.

Wenn die Fritz.box wirklich als Standard-VoIp-Teilnehmer an der Auerswald angemeldet ist musst Du einfach nur die interne Rufnummer des CF2600IP wählen. Bei den dect-Mobilteilen muss man nur etwas warten oder Raute wählen, damit es ggfs. schneller geht.
Das automatische Amt in der Auerswald (wie im Auslieferzustand eingestellt) am Besten aktiv lassen.


#5

Es ist geschafft! Das Umstellen auf “Automatische Amtholung” für den Standard-VoIP-Teilnernehmer genügt nicht. Es reicht also nicht, am DECT-Mobilteil nach getaner Einstellung bspw. einfach 25 zu wählen (Nummer des anderen internen Teilnehmers), der Ruf geht trotzdem Richtung öffentliches Netz und nach kurzer Zeit höre ich von meinem Netzbetreiber die Ansage: “Diese Nummer ist nicht vergeben”.

Benutze ich aber Eure Tipps in der Kombination, stelle ich also “Automatische Amtholung” ein und tippe vor der Wahl Stern-Raute (*#), zeigt das Display des AVM C4 “Dienstmerkmal” an. Wähle ich nun die 25 klingelt wie gewünscht der interne Apparat des Teilnehmers der Auerswald.

Ganz herzlichen Dank!


#6

Hallo Schaukelstuhl.

Das könnte an Deinen Einstellungen im Telefonieanbieter der Fritz.box liegen. Vermutlich ist hier das voranstellen der Ortsvorwahl noch aktiv…viele Wege führen nach Rom :wink: