ISDN Gebühreninformationen während/nach dem Gespräch


#1

Hallo,

ich weiß auch nicht so richtig, ob ich hier mit diesem Thema richtig bin. :slight_smile:

Es gibt ja bekanntlich das ISDN Leistungsmerkmal der Telekom, während
(AOC-D) oder nach dem Gespräch (AOC-E) die Gebühreninformationen zu
senden. Nun habe ich mich einmal getraut bei der Telekom 1000 anzurufen
und gefragt, ob diese Informationen auch bei meinem “Call & Surf Comfort
(4)/Universal” zu beauftragen wären und ob diese Gebührendaten überhaupt
noch gesendet würden. - Naja, ihr könnt euch denken was da für eine Ant-
wort herauskam … bin also vorher genauso schlau gewesen wie nach dem
Gespräch … Die gute Dame meinte, warum ich denn die Gebühreninfo brauche,
ich hätte doch in diesem Tarif eine Flatrate …

Habt ihr Erfahrungen? Werden die Gebühreninformationen gesendet? Und wenn
ja, in welchem “Takt”? Wie hoch müsste der Faktor in der Anlage sein, damit
die Gebühren bei einem Tarif ohne Flatrate gut hinkommt? Was macht ihr da?

vG Michael

vG Michael


#2

Hi, ich habe einen Anlagenanschluss mit Telefonflat in einem kleinen Hotel. Dort habe ich den Gebührenimpuls (AOCD) trotzdem beauftragen können (wegen Zimmergespräche).
Der Gebührentakt ist unterschiedlich. Er kommt öfter bei Handy- und Auslandsgesprächen und unterscheidet sogar zwischen Haupt- und Nebenzeit. Bei Gesprächen ins deutsche Festnetz kommt der Takt ca. alle 2 Minuten, Tagsüber alle ca. 1,5 Minuten. Bei Mobilgespräche viel öfter
Die Gebühr pro Takt ist abhängig gegen wen Du abrechnen willst. Ich schätze ca. 3 Cent pro Takt wären reell


#3

[quote]… Die gute Dame meinte, warum ich denn die Gebühreninfo brauche,
ich hätte doch in diesem Tarif eine Flatrate … [/quote]
Ich glaube nicht, dass der Dame das was angeht, Du möchtest es haben und fertig…

Wäre das selbe wenn ich als Bankangestellter meine Kunden fragen wozu sie das eben abgehobene Geld denn brauchen