LAN TAPI Verständnisfrage


#1

Moin, ich habe mich die Tage mal mit dem LAN Tapi beschäftigt und komme jetzt nicht mehr weiter. Der Dienst ist auf dem Server installiert und funktioniert auf diesem Rechner.

Wie bekommen jetzt die anderen Clients den Dienst/Verbindung zum TAPI Server auf die einzelnen Rechner?

Muß meine Software, die Tapi nutzen will, dann speziell Lan Tapi fähig sein und bekommt dann die IP des Dienst Rechners mitgeteilt oder muß ich auf den Clients den Dienst Rechner einmalig bekannt machen, indem ich im Tapi Bereich ein zB. Telefon hinzufüge?


#2

Ist schon ein bissel her, aber es war ja auch Urlaubszeit!

Du hast den TAPI-Server auf dem Server installiert, dort weißt Du den jeweiligen Arbeitsplätzen die Leitungen via IP zu. Auf den Arbeitsplätzen wird am besten über die Client-Software des CTI-Anbieters die entsprechende Leitung im Telefonie-Dienst angemeldet und dann vom Server bezogen. Alternativ ist die Zuweisung auch über den Microsoft-Telefoniedienst möglich. “Systemsteuerung - Telefonie- und Modemoptionen - Erweitert”.

Hoffe geholfen zu haben, schönen Nachmittag, Thomas


#3

[quote=DocBader]Ist schon ein bissel her, aber es war ja auch Urlaubszeit!

Du hast den TAPI-Server auf dem Server installiert, dort weißt Du den jeweiligen Arbeitsplätzen die Leitungen via IP zu. Auf den Arbeitsplätzen wird am besten über die Client-Software des CTI-Anbieters die entsprechende Leitung im Telefonie-Dienst angemeldet und dann vom Server bezogen. Alternativ ist die Zuweisung auch über den Microsoft-Telefoniedienst möglich. “Systemsteuerung - Telefonie- und Modemoptionen - Erweitert”.

Hoffe geholfen zu haben, schönen Nachmittag, Thomas[/quote]

Ja, hast Du. Das war der fehlende Baustein. Der Microsoft Dienst muß nachgezogen werden, damit die Clients den Tapi Server sehen. Dann gehts super gut!

Danke!


#4

… dann klappts auch mit dem Nachbarn …


#5

Hallo, ich habe leider Probleme, den Arbeitsplätzen die Leitungen via IP zuzuweisen.
Hab keinen Schimmer, wie ich das machen soll?

Lokal am PC, an dem der LAN/TAPI-Treiber installiert ist, kann ich die Leitung bei der Windows-Wählhilfe auswählen. Aber der Treiber soll ja nur auf einem PC sein.

Wie bekomme ich diese Leitungen an den restlichen PCs?

Vielen Dank!


#6

Indem Du Dich zunächst mit dem Thema beschäftigst?
Und da meine Kristallkugel gerade zur Frühjahrswartung ist, uns etwas über Deine Umgebung verrätst?

Wären zwei gute Anfänge …

LG, Thomas


#7

OK, danke schonmal!

Die Clients sind PCs mit Win7 Professional 64bit und Outlook 2010 (aus dem ich später mal wählen will) Der Auerswald LAN-TAPI-Treiber läuft momentan auf einem der Clients, der dann eingeschaltet bleibt (kann aber auch auf einem Server laufen).
Die Anlage ist eine COMmanderBasic.2

Am PC mit dem LAN-TAPI-Treiber sehe ich bei den Modemoptionen-Erweitert den Auerswald LAN TAPI Service Provider und kann an diesem PC auch mit der Dialer.exe über die gewälte Leitung rauswählen.
Nur wie bekomme ich an weiteren Clients diese Wahlmöglichkeit?

Gruß


#8

Kann nicht funktionieren … ein Client-OS stellt keinen Telefonieserver zur Verfügung.

LG, Thomas


#9

OK, hab mich daran gehalten:
http://www.auerswald.de/de/service/112-faq/398-faqs-installation-lantapi-de.html

Habs so verstanden, dass als Server auch XP, Vista, etc verwendet werden kann.
Teste es gleich an nem Server…


#10

Wenn ich das alles richtig verstehe braucht man einen Windows Server der über ein Active Directory verfügt. Domain Controller ist pflicht. Bei meinem Testsystem mit einem Win2003 Server ohne DC gibts nur eine kryptische Fehlermeldung die man durch Google dahin auflösen kann das man einen DC braucht um einen Tapi Server auf einem MS OS basierenden Server starten zu können.

Wenn man einen Anwendungsserver im LAN hat (Terminalserver) dann reicht es wohl auch die LAN-Tapi auf diesen zu installieren und direkt ohne Tapi Server/client zu benutzen. Kann ich aber jetzt nicht ausprobieren.

Der Auerswald Lan-Tapi ist so wohl die kleinste vorgesehene Lösung, die darauf basiert das man den Rest über das vom ServerOS zur Verfüng gestellte System löst. Eine (kostenpflichtige) Alternative ist der Einsatz von Estos … Damit spart man sich das Microsoft Geraffel mit dem Tapi Server.


#11

Yep … und Estos kann auch ausserhalb einer Domänenstruktur laufen.

Neuerdings gibt es sogar Auerswald PBX call assist … verrückt! :rofl:

LG, Thomas


#12

Tja, und ich bin noch verrückter - ich habe das Zeug sogar gekauft :rofl: :slight_smile: :smiley: :rofl: :floet: