Mitschneiden und Archivierung von Telefonaten (Audio)


#1

Liebe Kollegen!
Ich habe einige Kunden aus dem Finanzbereich. Diese (sofern sie der Kontrolle durch die BAFIN unterliegen) müssen ab 2017 alle mit Kunden geführten Telefonate aufzeichnen und ggf. vorlegen.
Das ist ja mit den neueren größeren Telefonen (ich glaube, das kann man am Farbdisplay festmachen) auf die interne Speicherkarte des Telefons per Tastendruck erledigen.
Es stellen sich nun folgende Fragen:

  1. Wie kann man diese automatisiert auf einen Server zur Archivierung überspielen?
  2. Wie kann man die aktuellen Anrufe zur Zuordnung mit dem Kunden in Verbindung bringen, wenn der Kunde anonym anruft oder von einer bisher nicht gespeicherten Rufnummer? Denkbar wäre das z. B. über Projektnummer, die allerdings nicht mit der Audio-Datei gespeichert wird.
    Anlagen sind derzeit Basic.2 und Professional, aber natürlich kann man einen Anlagentausch durchführen, wenn das mit den neuesten Anlagen einfacher wird.
    Gruß Kreitschie

#2

Moin,
interessantes Thema - IMHO ist das Mifid II nicht mit deutschem Datenschutzrecht kompatibel … und ist auch erst ab 2018 verpflichtend, aber sei es drum.
Mit den Auerswaldspielzeugen allein bekommst Du das nicht hin - das ist die crux an dedizierten Telefonanlagen. Entweder auf eine komplett IT-gestützte Lösung a la Swyx & Co. umsteigen (vermutlich das Sinnvollste) oder eine CTI-Lösung a la Estos ProCall nutzen, in letzterer sind die Mitschnittfunktionen aber auch eher rudimentär. Archivierung muss man dann mit Windows-Bordmitteln oder mit einem weiteren third-party-Spielzeug machen.
Die Zuordnung von Anrufen ohne CLIP wäre dann deutlich schwieriger, wenn die genutzte Telefonie- resp. CTI-Lösung das nicht anbietet, müsste man auf deren API zurückgreifen und sich eine Funktion programmieren (lassen).
Wenn sich das Mifid II so tatsächlich durchsetzt (was ich bezweifel) wird es bis dahin aber ganz sicher genügend Anbieter geben, die auf den Zug aufspringen …

LG, Thomas


#3

Hallo!

Für Anrufer mit unterdrückter Rufnummer, sollte man sich vom Provider “ACR” aktivieren lassen.
Ist ein LM welches alle Telefonanbieter können müssen u. kostet nicht mal was extra zusätzlich.

Und bei denen, welche die Nummer nicht unterdrücken, drängt sich die Frage auf, ob man dann nur ankommende Rufe bzw. abgehende Gespräche o. alle “mitgeschnitten” werden, sollen, o. müssen.

MfG.