Netzteil Xtension300 an COMfortel 2600?


#1

Moin, Moin,

benötige ich ein separates Netzteil XT-PS für ein Xtension300 Modul an einem CF2600? Die mir vorliegenden Infos sind nicht eindeutig:

In der Betriebsbeschreibung und in Erweiterte Informationen des CF2600 findet sich kein Hinweis. In dem Datenblatt des Xtension300 Moduls steht wörtlich “Betriebsspannung …über angeschlossenes COMfortel-Telefon oder separates NT”. ???

Wenn die Betriebsspannung vom CF-Modell abhängig ist, klappt das beim CF2600 ohne separates NT?

Grüße


#2

isdn ja, IP nein


#3

Sorry, mein Fred ist nicht eindeutig. Zum einen frage ich nach der Notwendigkeit zum anderen ob es ohne geht.:roll_eyes:
Meinst du mit “isdn ja”, dass ein NT ist notwendig ist oder dass es ohne geht?


#4

http://www.auerswald.de/de/produkte/telefone/schnurgebunden/comfortel-2600.html#produktzubehoer

http://www.auerswald.de/de/produkte/telefone/ip-sip/comfortel-2600-ip.html#produktzubehoer

jeweils unter Produktzubehör


#5

Moin…

ISDN geht ohne, aber bei Nutzung eines Xtension300 muss wieder eins dazu.

COMfortel XT-PS
Bei Anschluss des ersten Beistellmoduls COMfortel Xtension300 an das Systemtelefon COMfortel 2600 ist ein separat zu bestellendes Steckernetzteil (COMfortel XT-PS) erforderlich. Dieses Netzteil versorgt auch alle weiteren Beistellmodule.

vG
Ralf


#6

Das ist soweit auch in Ordnung. Beim CF2600 über das Netzteil und beim CF2600IP über das Telefon.

Ich glaube das war bisher die kürzeste, aber auch korrekte Antwort. :slight_smile:

vG
Ralf


#7

Vielen Dank für die schnelle Klärung, man (ich) lernt nie aus :+1: