Neuanlage komplett oder Erhalt Systemtelefone?


#1

Meine altehrwürdige COMpact 5010VOIP Anlage zeigt erste Ausfallerscheinungen durch nicht nachvollziehbare Fehler. Manchmal “vergisst” sie die Konfiguration, manchmal steigt sie einfach aus und ich muss einen kalten Neustart durchführen. Das soll so nicht bleiben…
Nun überlege ich was ich mache: meine vorh. Infrastrukur erhalten oder “tabula rasa” für eine IP-Anlage?

Meine Bestandsanlage ist wie folgt:

  • COMpact 5010VOIP mit 2VOIP Erweiterung an einem 1&1-IP-DSL-Anschluss über LANCOM Router
  • 2 Systemtelefone COMpact 2600 (ISDN) im Büro
  • 1 Konferenztelefon und 1 Faxgerät beide analog im Büro
  • 1 Telefon analog Arbeitszimmer meiner Frau
  • Siemens Gigaset DECT mit mehreren Handteilen für Privat

Folgende Möglichkeiten sehe ich:

  1. 1zu1-Austausch der 5010 gegen eine neue (gebrauchte) Anlage
  2. neue Telefonanlage mit Erhalt der ISDN-Systemtelefone
  3. neue IP-Anlage nur mit Erhalt der analogen Komponenten

Was denkt Ihr? Wie gewichtet Ihr die Aspekte Zukunftsfähigkeit und Kosten?


#2
  1. Ich empfehle eine 4000 und Erhalt der kompletten Infrastruktur.

Die 4000 kann viel mehr und hat auch die Möglichkeit, alternative Anbieter zu nutzen (SIP Trunk ist sehr günstig) das amortisiert sich also schnell. Und IP-Geräte braucht es nur selten, die sind zumeist auch “nervige” Gesellen :wink:


#3

Hallo NickName,

ich kann Dir auch die COMpact 4000 wärmstens empfehlen. Klasse Anlage, modernes Design und Du bist mit
SIP, Analog und ISDN auf alle Fälle für die nächsten Jahre gerüstet. So günstig kann keine 5010/5020 gebraucht
sein, das man dies guten Gewissens empfehlen kann. Die haben alle ihr Alter und sind “End-of-Life” …

Gruß
Michael


#4

:disappointed_relieved::disappointed_relieved::disappointed_relieved::disappointed_relieved::disappointed_relieved:


#5

Hallo,

vielen Dank für eure Rückmeldung. Ich werde mir die Spezifikationen der 4000er ansehen. Da ich ich die 5010 selbst eingerichtet habe und nur diese Konfiguration kenne: ist das Webinterface zur Konfiguration der 4000er ähnlich der 5010?

Die 4000er ist ca. drei Jahre auf dem Markt. Wie schätzt Ihr deren Aktualität ein? Bei einer Neuanlage möchte ich ungerne gleich nach Kauf über “End-of-Life” nachdenken müssen…

Grüße
Michael


#6

3 Jahre sind bei der 4000 nicht alt, Du kannst 8-10 Jahre ansetzten, bis es abgekündigt wird.
Die Firmware ist ja identisch zu den größeren und diese ist eigentlich erst seit diesem Januar “rund” - also alles noch frisch :smiley:

Das läuft also schon noch etwas - ich sehe da aktuell kein Problem …


#7

Hallo Thomas,
na, das hört sich gut an. Eine gut funktionierende Firmware hat durchaus Vorteile :wink:

Seit ich mich das letzte Mal mit meiner TA beschäftigt hatte, war VOIP für mich noch kein Thema. Im ip-phone-forum war ich nun ein wenig unterwegs und hab festgestellt, dass andere Mütter auch schöne Töchter haben…

Vielen Dank für eure wertvollen Tipps. Wenn ich die 4000er haben sollte, werde ich bestimmt noch viele Fragen an euch haben. Ich freue mich schon darauf :smiley:

LG
Michael


#8

Na, ich hoffe wohl -> Du befragst erst mal das Handbuch :wink:


#9

Hallo Michael,

ja, andere haben auch schöne Töchter, aber alle kochen auch nur mit Wasser … Kommt wirklich auf Deinen
Anwendungsfall drauf an. Für viele reicht ein Speedport oder eine FritzBox vollkommen aus, wer aber ein
Systel gewohnt ist, mit Headset … wer viel telefoniert und vermittelt, der schätzt schon eine TK-Anlage.

Wer noch einen Türsprechstelle und/oder Türoffner integrieren möchte, der kommt an eine TK-Anlage nicht
herum …

viele Grüße
Michael


#10

Hallo,
tatsächlich habe ich mir die COMpact4000 nun bestellt. Ich bin sehr gespannt wie die Einrichtung klappt. Danke für eure Tipps.

LG
Michael