Nutzung von LCR und ISDN Leistungsmerkmale

Hallo Zusammen!

Hab mal wieder nen kleines Prob:

Hab in akribischer Kleinarbeit endlich meinen LCR konfiguriert und bin auch absolut zufrieden! :smiley:
Wie steht es nun aber mit den ISDN Leistungsmerkmalen wie z.B. CCBS / Rückruf bei Besetzt - kann man die nun weiternutzen oder nicht ?? :confused:
Leider konnte ich das im Bekanntenkreis noch nicht endgültig austesten (Bekannter telef. mit 3. Bekannten und ich versuch den Rückruf => Koordination hat noch nicht so geklappt :wink: ) Aber vielleicht hat es ja schon jemand ausprobiert oder weiß es einfach.
Bei meiner Suche im Forum wurd`ich nicht fündig

Grüße
Achim

Hallo Achim,

wenn du CCBS nutzt, wird das ja von der Anlage in der Vermittlungsstelle der Telekom programmiert, das geht auch nicht anders. Dort ist man der festen Meinung, das CCBS “technisch” nur unter Weglassung der Providervorwahl möglich ist.
Ist aber wohl eher “finanztechnisch” vorteilhaft für die Telekom:a

Der Käptn

Hi!

Ok, schade eigentlich, denn eigentlich würde ich auf beides (LCR und CCBS) NICHT gerne verzichten. Was solls, vielleicht kommt der RosaRiese ja irgendwann von seinem hohen Ross runter … :rolleyes:

Danke für Deinen Hinweis!

Grüße
Achim

Hi,

das Problem liegt eigentlich an einer anderen Stelle begraben.

Der Rückfall wird zurzeit bei allen LCR-Routern, auch bei Auerswald, anhand mehrerer D-Kanal-Meldungen durchgeführt. Normalerweise gibt es eine Meldung, die darauf hinweist, das der verwendete Provider nicht verfügbar ist. Leider melden die meisten Provider einfach mit “User busy”. Dies bekommt man aber auch, wenn man einen Teilnehmer anruft, der besetzt ist. Hört sich blöd an, ist aber so. Wonach soll sich also ein Hersteller mit LCR-Merkmal richten? Somit werden auch User busy-Meldungen als Grund für einen Rückfall verwendet.
Ruft man also über LCR einen besetzten Teilnehmer an, folgt logischerweise auch ein Rückfall. Zwangsläufig bis zur Telekom, weil der immer der letzte Rückfallprovider in der Kette ist. Also wird CCBS immer bei der Telekom ausgelöst und der spätere Rückruf somit auch.

Alles klar?