Service Pack für COMsuite

Hallo zusammen,
ich habe COMsuite 3.1 Rev 06/2001 installiert. Mir ist jetzt unklar, welches Service Pack ich jetzt - wenn überhaupt - verwenden muss. Hat jemand einen Tipp für mich ?

Danke,
Conrad

Anmerkung : Die SP-Einspielung erscheint mir reichlich umständlich …

Hallo Conrad,

lies Dir am Besten mal den Versionsreport auf der Auerswald-Seite durch. Was willst Du denn überhaupt bewirken ?

Hallo Martin,

zunächst möchte ich erreichen, dass die installierte Software auf einem aktuellen Stand ist. Mein Ziel ist es, mit dem PC und der 2206 USB papierlos faxen zu können. Das Tool “Eurofiletransfer” interessiert mich ebenfalls sehr.

Generelles Problem : die Telekommunikation ist eine Blackbox für mich :smiley:

Gruss Conrad

Hallo Conrad,

also schauen wir mal. Wenn Du die Anlage selber über USB programmierst und den CAPI-Treiber zusätzlich installiert hast, benötigst Du eigentlich nur noch COMsuite zu installieren. Danach kannst Du z. B. aus Word einfach auf drucken gehen und wählst als Drucker den COMsuite Fax-Drucker-Treiber aus. Danach kannst Du bereits ein Fax versenden.

Du solltest am Besten mal beschreiben, was Du für Hardware (Telefonanlage, Telefon (COMfort Telefon ?)) und welche Software (Betriebssystem W98,Win ME,usw…) Du installiert hast. Was Du bereits ausprobiert hast…ohne ein paar Informationen können wir Dir hier sonst auch nicht weiterhelfen…

Hallo Martin,

danke für Dein Hilfsangebot, ich bin aber bestimmt ein schwieriger Fall :wink:

Meine Konfiguration :

2206 USB
CAPI 2.0
Siemens Gigaset 3015 mit 3 Mobilteilen
Telefon „Telekom Actron B“
Hardwarefax „T-Fax 360 PC“ (unter WinXP kann ich damit nicht mehr papierlos arbeiten)
WinXP Prof. (SP 1 + installierter Fax-Konsole)
MS Office 2003
COMsuite

COMsuite hatte ich bereits komplett installiert. Da mein Telefon leider nicht mit Outlook 2003 synchronisiert werden kann und mir COMsuite immer irgendwelche Fenster aufmachte, habe ich es zunächst wieder deinstalliert.

Frage 1 : Welche Komponenten von COMsuite muß ich installieren um faxen und den Eurofile-Transfer nutzen zu können ?
Frage 2 : Durch den Capi-Treiber wurde ja eine ISDN-Karte in der 2206 USB aktiviert. Laufe ich als T-DSL Anwender nun Gefahr, mit der Dialer-Problematik konfrontiert zu werden ?

Gruss Conrad

Hallo Conrad,

ja die Sache mit den 0190er Dialern - da musst Du drauf achten. Du hast ja auf dem USB-Port Teilnehmer (im Auslieferzustand ab interner Rufnummer 54). Für diese musst Du mit COMset die Sperrnummern aktivieren (welche Du mit COMtools vorher eintragen musst).

Für die Sache mit dem Fax solltest Du auf jeden Fall aktuelle CAPI-Treiber von der Auerswald-Homepage runterladen (http://www.commanderbasic.de/download/datei/usb/usbcapi/ver30053/treiber.exe). Vorher natürlich die aktuellen Treiber deinstallieren (am Besten mal in das Capi-Handbuch schauen http://www.commanderbasic.de/download/datei/handbuch/d/capitapi/ver041103/ctapi.pdf).

Danach nochmal COMsuite installieren. Für abgehende Faxe kannst Du wie schon erwähnt den Fax-Drucker-Treiber verwenden.

Hallo Martin,
wegen der 0190er Dialer bekomme ich aber jetzt kalte Füsse ! :mad:

Ich glaube, ich stelle das Problem erst einmal zurück und melde mich dazu später noch einmal. Vielleicht ist mein Vorhaben doch nicht so toll …

Vielen Dank und beste Grüsse,
Conrad