Telekom SIP-Trunk: Funktionieren mehr DDI-Stellen auch im Feld?


#1

Hi,

nachdem ich im Dezember endlich auf BNG migriert wurde (und ich in den nächsten 1-2 Wochen mit dem Vectoring-Swap rechne) gehe ich gerade das Thema Migration auf SIP-Trunk aktiv an. Ich gewinne ja nichts, wenn ich so lange warte bis die Telekom mir einen Brief schickt - mein geliebtes ISDN muss ich ja eh hergeben. :unamused: Außerdem ist es monatlich ja auch etwas günstiger.

So kommt der Workaround-Drahtverhau (externen Splitter) im MFG mal raus und auch im Keller sieht es aufgeräumter aus. Und für Vectoring verringert sich die Dämpfung ja auch noch geringfügig. Zumal ich überzeugt bin, dass die Telekom-SIP-Technik inzwischen stabil laufen sollte.

Das letzte Stück Unsicherheit besteht aber hierin: An meinem Anlagenananschluss (DDI-Bereich 0-9) verwende ich bis zu 3-stellige Durchwahlen. Damit gibt es bei ISDN ja gar keine Probleme.

@Herrybert versicherte mir zwar bei der letzten Newstour, dass dies an deren SIP-Trunk-Testanschluss ebenfalls problemlos funktioniert - kann das noch jemand von Euch aus dem “Feld”, der schon SIP-Trunk am Laufen hat, bestätigen?

Lieben Dank!


#2

Nabend Marco.

Ich habe schon einige Telekom-Anschlüsse von ISDN auf IP umgestellt, bisher gab es für mich keine erkennbare Einschränkung in Bezug auf die Nummernerweiterung.

Bei Vodafone berichtete mir in der letzten Woche ein Fachhändler wäre es bei seinem Kunden wohl nicht so gewesen. Dort sollte man ggfs. vor der Umstellung Erkundigungen einholen - am Besten den ehemalig bestätigten Rufnummernbereich mit angeben/fordern…


#3

Ich habe schon einen Kunden mit SIP Trunk umgestellt, hat offiziel 0-99 nutzt aber 0-9999, geht also.


#4

Na dann brauche ich mir ja hier keine Sorgen zu machen :wink:

Danke Euch!


#5

So, im Nachgang dann auch hier die Bestätigung: Funktioniert einwandfrei :grin:
Sogar SIP/TLS - SRTP geht ohne Murren - ich muss sagen, bisher vermisse ich mein ISDN nicht.

Und das kommende Release macht für die neueren Anlagen auch G722 im Amt (geht auch mit SIP-Trunk) … leider gibt es noch zu wenige “Gegenstellen”, wo man wirklich in den Genuss von Wideband Audio kommt.


#6

Moin Marco.

So schlecht ist die Wahrscheinlichkeit aber auch nicht - die meisten neueren Handys mit nem entsprechendem Telekom-Vertrag können dann auch HD-Telefonie :wink: