TFS Dialog 201 Auerswald Compact 4000


#1

Hallo,
ich möchte die TFS 201 an die Compact 4000 anschließen. Soweit nicht schwer. a/b Kabel an Port 8 Grundboard.
Mein Problem scheinen die Einstellungen zu sein?
Die TFS201 wird über den Geräteassisten angemeldet. Ich habe die 36 vergeben und bei Klingelknopf1 soll die 44 (Gruppe, damit ich bestimmen kann welche Telefone klingeln sollen. Außerdem ein Paralellruf auf das Handy) gewählt werden. Sieht alles ganz einfach aus. Nur, es klingelt nicht, wenn ich die Klingel drücke.
Die Gruppe geht. Wenn ich die 44 anrufe klingelt mein Handy. Die TFS ist auch über die 36 erreichbar.
Hat jemand einen Tipp?
(Wenn ich alles an meine alte Anlage Compact USB 4410 zurückklemme geht es einwandfrei. Die TFS wählt die 44 und die Telefone klingeln. Ich bin momentan beim Umklemmen von alt 4410 auf neu 4000)

Grüße Jürgen


#2

Hallo!

Wenn die TFS 201 ganz neu ist, wählt diese normal bei nur einer Taste die “31” Standardmässig, wenn die noch nicht was anderes gelernt hat.


#3

Moin Jürgen.

Das Template vom Gerätemanager geht von den Grundeinstellungen der Türstation aus. Da Du die Türstation schon umprogrammiert hast, musst Du entweder die Standardwerte über den Experten-Modus im Geräteassistent anpassen oder die Türstation in den Auslieferzustand (mit den Standardrufnummern für die Tasten) versetzen.


#4

Ich möchte nur zur Sicherheit nochmals nachfragen:
Die TFS Dialog 201 ist auf die 44 Programmiert, d.h. bei Drücken der Taste 1 wird die 44 gewählt. Sie hängt an der Compact USB4410.

In der “neuen” Compact 4000 stelle ich dann ein: DTMF Sequenz 44? Es erscheint dann Schalteingang 44/Klingeltaster 1. Habe ich das richtig verstanden? Die Compact 4000 programmiert also nicht die TFS Dialog 201, sonder ich stelle das nur da ein. Als Ziel stelle ich dann die 20 als interne Nummer ein. Die TFS Dialog wählt also nicht direkt mein Ziel an, sondern die Compact 4000 wartet auf die 44, weiß dann, dass die TFS Dialog anruft und vermittelt das dann an die 20. Habe ich das so richtig verstanden?

Was stelle ich bei Amtwahl / Rufnummernübermittlung ein?, bzw. was bewirkt das?

Grüße und Danke Jürgen


#5

Moin Jürgen.

Bei der Amtsuswahl kannst Du ein Amt/Rufnummer auswählen, welches bei einem Tür-Amtgespräch genutzt werden soll. Willst Du jedoch zeitgleich auch interne Teilnehmer rufen lassen, aktivierst Du einfach einen Parallelruf für die von der Tür gerufene Gruppe oder Teilnehmer.


#6

Hallo, danke für die Hilfe. Es klappt.

Als letztes Problem bleibt mir, dass der Parallelruf immer den Account verwendet, den ich zuerst in der Compact 4000 eingerichtet habe. Es wird dann diese Nummer übertragen. An den besagten Parallelruftelefonen meint man jetzt, das ich anrufe. Kann man auch eine andere Nummer übertragen, z.B. die des internen Teilnehmers, in dem Fall den der TFS die 36 oder die 39? Außerdem erfolgt der Parallelruf zeitverzögert. Kann man das etwas beschleunigen?

Viele Dank auch soweit. Ich wäre nicht weitergekommen.


#7

Moin Jürgen.

Prüfe mal das Vorzugsamt/Rufnummernübermittlung von der Tür gerufenen Gruppe einzustellen. Dann sollte auch die gewünschte Rufnummer angezeigt werden können.

Bei der Verzögerung: prüfe ob z.B nicht vorhandene/angeschlossene ISDN-Ämter auf freu gestellt worden sind. Welchen Netzbetreiber verwendest Du? Bei älteren Techniken als LTE ist der Rufaufbau schon etwas träge…


#8

Hallo Danke, für die Antwort.
Leider hat meine zweite TFS universal plötzlich die Compact 4000 immer neu gestartet, wenn geklingelt wurde. Direkt nach der Installation war alles OK. Der Ruf wurde auch nicht durchgestellt. In den Systemnachrichten war der Eintrag “Compact 4000 startet”. Ich habe dann bei Auerswald die technische Hilfe angerufen.

Die neue Firmware für die Compact 4000 hat das Problem gelöst. Es läuft jetzt die 7.4A.

Außerdem habe ich geklärt, wie es sich mit Nummernübermittlung verhält. So wie ich es will, also Übermittlung meiner internen Teilnehmernummer, geht es nicht. Das lässt der Provider nicht zu.
Lösung dafür wäre: eine nicht benutzte Nummer verwenden. Den Türstationen diese als Vorzugsamt geben. Es wird immer die Nummer des Accounts übermittelt.

Grüße und vielen Dank