TFS-Universal plus an Fritzbox6590 Kein Tür öffner kein Klingeln


#1

Ich habe die Auerswald TFS - Universal plus in Betrieb nehmen wollen. Aber leider funktioniert sie nicht.
Ich kann sie intern anrufen und dann an der Türsprechstelle ein Gespräch führen. Aber sie regaiert nicht auf den Klingeltaster noch kann ich im Gespräch mit #9 die Tür öffnen.
Wenn ich die Klingeltaste drücke kommt der Quittierton und weitere Quittierungstöne bei der Programmierung wie beschrieben. Betriebsspannung 8V AC.


#2

Hallo Robbi.

Prüfe mal folgende Wissenspunkte:

  1. wennDu die TFS+ als Türstation einrichtest musst Du die von der Türstation im (grundzustand) hinterlegten Rufnummern (31=Klingeltaster 1, 32=Klingeltaster 2, usw.) in der Fritz Box eintragen. Danach kannst Du dort einstellen, was an der Fritz Box klingeln soll.
  2. wenn Du die TFS+ als normalen analogen Teilnehmer programmiert hast, musst Du wissen welche Rufnummer in der Türstation gewählt/progarammiert werden muß, z. B. **611 wenn ein einzelnes DECT-Telefon gerufen werden soll.

Noch wichtig zu wissen:

  1. ruft man die Türstation an, kann sprechen und legt danach auf, muss nur für kurze Zeit der Besetzt-Ton zu hören sein, ist der Ton länger (mehr als 2-3 besetzt-Töne) oder nicht zu hören kann die Türstation den Ton/bzw. Fehlenden Ton nicht auswerten und z. B. eine Speicherung einer eigenen Zielrufnummer beim Programmiervorgang nicht abschließen.

Am Besten auch die FAQ zur Empfindlichkeit des a/b-Ports beachten: http://www.auerswald.de/de/service?option=com_auerservice&view=faq&faq_id=148


#3

Danke Herrybert, aber je länger ich mich damit beschäftige desto schlimmer wird es… glaube ich.
Die Dect BOX Distybox300 habe ich jetzt schon mehr fach mit 90# Stecker raus rein , zurückgesetzt. Ich möchte sie erneut an der Fritzbox als DECT Telefon anmelden. Aber es ist zum Mäuse melken.
Ich habe noch ein analoges Telefon das ich zur Programmierung nutze.
Stecker rein
Abnehmen => Besetzt ton
**9
Quittierungston
Dann Parameterzahl gefolgt der Basis Pin 10000#
Fritzbox starten neuer Teilnehmer suchen.
Die Fritzbox findet aber nichts.
Also bevor ich die TFS+ einrichte brauche ich erst die distybox300 als Dect Teilnehmer in der Fritzbox.


#4

Hallo Robbie.

Das hört sich eher nach einem Problem zwischen der DistyBox und der FRITZ!Box an. Probiere es einfach mal mit einem Telefon und kontrolliere was du hörst beziehungsweise ob du MFV- Ziffern übermitteln kannst - in beide Richtungen .


#5

Hallo Herrybert

Jetzt bin ich ein bisschen weiter. Ich habe die Distrybox jetzt erfolgreich zurücksetzen können und auch wieder in der Programmiermodus übernehmen können jetzt ist sie wieder in der Fritzbox als 3 DECT Telefon.
Aber in der beigelegten Anleitung soll ich jetzt eine pseudo Festnetznummer in FRITZ OS 7.0 anlegen und diesem DECT modul zuordnen. Aber jetzt hakt es schon wieder.
Unter welchem Anbieter soll ich eine Pseudo Nummer anlegen. Alles was ich versucht habe scheitert. Somit kann ich es auch nicht zuordnen. Vielleicht ist das auch ein Grund warum ich das Klingeln nicht höre.
Übrigens das TFS uni + kann ich wieder intern **612 anrufen und auch an Tür sprechen.


#6

So jetzt habe ich es fast geschafft. Das TFS-Universal plus habe ich programmieren können. Das Problem war, ich war zu ungeduldig und habe nicht die Quittierungstöne abgewartet.:stupid:
Ich klingle und die anderen Dect Telefone klingeln. Man kann das Gespärch an der Tür annehmen und sprechen. Recht gute Sprachqualität…
Nur 2 Kleinigkeiten habe ich noch.
1.Die Fritzbox reklamiert die Pseudo Telefonnummer das sie nicht registiert ist. Die rote INFO LED an der Fritzbox leuchtet.
2. Wenn ein Gespräch läuft mit der Türsprechanlage kann ich immer noch nicht mit #9 die Tür öffnen.


#7

Hallo Robbi.

Versuch mal am Telefon im Türgespräch #* zu wählen, dann müsste die Türstation auflegen. Wenn dies geht musst Du die Verkabelung prüfen. Im einfachsten Fall einfach die Anschlüsse für den Klingeltrafo an der Türstation miteinander tauschen.