TSA a/b an FB7490 klingelt erst nach 10s


#1

Hallo zusammen, schon mehrere Tage am konfigurieren, jetzt brauch ich doch noch Hilfe:slight_smile:
TSA an FON1, alles konfiguriert…
a/b-Leitung bricht bei Klingeln zwar sofort ein (40 -> ca,5V), Telefone an Fritz (DECT und Analog an FON2) klingelt erst nach ca. 10sec.
Ich kann TSA auch von DECT und Analog FON2 anrufen, Verbindung sofort nach 1-2 sec. vorhanden.
Selbst Türöffner funktioniert inzwischen.
Aber die TSA kommt bei der Fritz erst nach 10sec reproduzierbar durch.
Hoffe die Informationen reichen für einen Tipp von euch.
Danke und Gruß
Reiner


#2

Es ist die TSA von Auerswald.


#3

Hallo!

Was hängt an der Tür vor dem TSA, eine Siedle TFE, mit einem DCA?


#4

Eine Siedle TLE051, jetzt wirds eng mit meinem Know-how, was ist ein “DCA”?


#5

Wennst kein DCA hast, wird das Siedle normal am TSA wie lt. Plan angeklemmt.
Einfach kontrollieren, ob alles genauso verkabelt ist u. die Brücken im Plan re. oben ebenfalls.

Schnurlose DECT benötigen immer länger, bis es bei denen läutet, besonders dann wenn extra eine besondere Klingelmelodie ausgesucht wurde!TSA-ab-Siedle-TLM 511-051.pdf (756,2 KB)
LG.


#6

Nach der Anleitung wurde die TSA angeschlossen, nur dass von TSA “0V” an Siedle nicht angeschlossen werden kann.
Auch das analoge Telefon an FON2 läutet erst nach 10sec.
Dann muss ich mal weitersuchen…


#7

Hi!

Das 0V gehört dazu, wie das Amen im Gebet.
Die Klemmen 0V = 9, sowie 11 u. 12, sind normal die Sprechleitungen an der Siedle.

Veilleicht gibt es einen Allgemeinen Verdrahtungsfehler?


#8

Die Siedle TLE051-01 hat nur “+”, “11”, “12” und “14”. Da hab ich wie im o.g. Plan 9V, MIC und indirekt LSP dran. Sprechen und Hören am Briefkasten funktioniert ja auch, wenn die Verbindung mal steht.
Werde mich wieter auf die Suche vom Klingeltaster -> TSA -> zur 7490 machen.
Da sieht es momentan ja so aus:

  • Klingeltaster legt an die Eingänge der TSA 12V-Wechsel an. Die TSA reagiert (LED) und beginnt über a/b zu kommunizieren (Spannung von ca. 36V bricht ein), die Fritz braucht nun ca. 10 sec.
    Könnte es an dem abgeschnittenen Telefonleitung zum Anschluss der TSA zur FB liegen. Ich nehm mal ein anderes Kabel…

#9

Hallo, guckst Du bitte!Alte SIEDLE TFE AS-2-53-1_pdf.pdf (38,8 KB)


#10

Hallo Reiner.

Der TSA-a/b benötigt ca. 4-5 Sekunden für den Rufaufbau, die dann dazukommende Zeit wird vom Telefon selber sein (analoge Tn klingeln häufig erst nach dem ersten Ruf, damit die Rufnummer angezeigt werden kann). Deckt-Telefone direkt an der Fritz Box sollten etwas schneller klingeln können.


#11

Hallo!

Wem 10 sek. wirklich zu lange dauert, bis es dass 1. mal an der TK-Anlage läutet, diesem klemme ich ganz einfach parallel noch einen extra Gong dazu, damit jeder weiss, dass Jemand an der Tür um Einlass begehrt.


#12

Ja, so werde ich es wohl machem.
Mal sehen ob ich das mit dem “Tonrufzweitgerät” WK 958 UP von STS hinbekomme. Das hatte ich eigentlich am FON2 der Fritzbox, aber der läutet halt auch erst nach 10sec. Ich schau mal, ob ich den auch direkt mit 12V~ betreiben kann.


#13

Hallo Reiner.

Das ist der falsche Ansatz.

Entweder direkt an der Dect Basis der Fritz Box ein Telefon anmelden oder parallel zum TSA-a/b am Klingeleingang einen Gong anschließen…