Überlegungen zum Plattformwechsel


#1

Hallo allerseits!

Seit nun 20 Jahren existiert dieses Forum im weitesten Sinne. Angefangen hatte es 1996 mit einem recht einfachen Perl-Diskussionsscript auf einer ebenso einfachen Webseite. Danach migrierte ich auf UBB (das war einmal), dann auf das kostenpflichtige vBulletin und als ich mit der Preisgestaltung nicht mehr konform gehen konnte, schließlich zu MyBB.

Hier würde jetzt alleine aus Gründen aktueller Patche ein größeres Update auf die neueste Version anstehen, wo aber die alten Templates wieder mal nicht ohne große Änderungen laufen. Ein ganz großer Nachteil ist, dass das System nicht wirklich sinnvoll auf mobilen Devices läuft - ein Tablet geht noch mit Ach und Krach von der Bedienbarkeit her, bei einem Smartphone ist das Lesen schon schwer und spätestens dann Schluss, wenn man etwas schreiben will.

Es gibt hier ganz neue Ansätze, welche durchgängig mit neuen Technologien auf allen Geräten, vom PC bis zum Smartphone, funktionieren. Antworten werden quasi in Echtzeit hinzugefügt (fast schon wie in einem Messenger), ein Thema ist nicht auf viele Seiten aufgeteilt und kann via “Infinite Scrolling” betrachtet werden, wie es z.B. bei Facebook oder auf anderen modernen Plattformen schon lange Standard ist. Benachrichtigungen beliebiger Threads oder ganzer Foren werden neben der klassischen Mailbenachrichtigung sofort per Browser oder Betriebssystem-Notification angezeigt, wenn man online ist.

Die Benutzer werden noch aktiver in die Community einbezogen, und erfahrene und aktive Benutzer haben einen direkten Einfluss darauf, z.B. Spamartikel “abzuwählen”. Aktive Selbstkontrolle neben den Moderatoren.

Zwangsweise ist aber der Aufbau auch viel moderner und minimalistischer als in einem klassischen Forensystem. Als ich aber mal “gezwungen” wurde, in einem solchen Forum Fragen zu stellen, gefiel mir die Sache recht schnell.
Einen Punkt hätte ich noch: Es sollte Open-Source sein. Ich möchte nicht wieder im Sumpf der Bezahlsysteme landen, wo man neben der Anschaffung jährlich die Maintenance-Fee zahlt, bei Major Updates nochmal 50 Prozent der Lizenz und so weiter. Das Ganze hier ist mein Hobby und mein Beitrag zur Community. Ich pflastere das Forum nicht mit Werbung voll, bezahle den Server aus meiner eigenen Tasche und mit Spenden funktioniert es erfahrungsgemäß auch nicht so.

Bliebe als potentielles System meiner Wahl Discourse, ein Demoforum gibt es hier: http://try.discourse.org/categories

Ich habe schon eine kleine Installation frisch laufen, um mich dort einzuarbeiten, aber bevor ich mich nun bezüglich meines geliebten Auerswald-Forums tiefer in die Materie stürze und mich mit Migrationsmöglichkeiten befasse (es muss ja alles erhalten bleiben), möchte ich Eure Meinung hierzu wissen. Das Schlimmste wäre ja, wenn meine zahlreichen User und Stammuser vergrault werden würden.

Ich bitte jeden von Euch daher, zeitnah und ehrlich in der Abstimmung hier seine Meinung kundzutun. Meine Community liegt mir am Herzen und sie sollte eher besser werden als durch eine Umstellung leiden.

Liebe Grüße
Euer Admin


#2

Hallo Marco,
vielen Dank erst einmal für deine Arbeit für dieses Forum. :good: Ich schaue immer gerne vorbei.
Mobil nutze ich die Tapatalk-App und finde es prima, dass das Forum damit läuft, wenn die neue Forum-Software auch damit laufen würde, wäre es mobil mir egal.
Bei normaler Monitor Nutzung müsste ich nun nicht zu Discourse wechseln und wenn es mehr Arbeit bei der Umstellung bedeutet, dann würde ich raten bleib bei MyBB. Vermutlich könnte ich mich auch mit Discourse anfreunden, meistens hängt es ja mehr am Template als an der Forum-Software. Schlicht ist gut. Mir kommt es auf die Informationen an.
Viele Grüße, Nils


#3

Hi Nils,

Tapatalk habe ich auch, nutze es aber nicht wirklich viel. Bei MyBB ist mir der Support wichtig, weil es der einzige Weg ist, das überhaupt einigermaßen sinnvoll auf dem Smartphone zu nutzen.

Bei Discourse braucht man das generell nicht, das ist auf Smartphonebrowsern 1a. Ich müsste schauen, ob es da eine Unterstützung gibt, da das ja eher “Doppelt gemoppelt” ist. :smiley:


#4

Mir fehlt eigentlich nur die Möglichkeit, auch am Ende eines Beitrags bzw. Themenseite wieder die Themen- oder gar die Kategorienübersicht aufzurufen, anstatt erst wieder zum oberen Seitenende scrollen zu müssen.

Auch fänd ich es gut, wenn die Gesamtübersicht standardmäßig die Subkategorien zeigen würde,die man dann aufklappen könnte.

Zugang zum Forum übers Händie interessiert mich eigentlich garnicht, und diese andere Software sieht dann gleich sehr unstrukturiert aus, und das endlose Scrollen sehr resourcenfressend.


#5

Bei mir spielt die Forensoftware eigentlich keine große Rolle, solange es funktioniert ist alles gut.

Auf dem Handy brauche ich das nicht unbedingt, speziell bei dem Forum hier.
Telefonanlagen sind für mich Arbeit und die wird meistens am PC oder Laptop erledigt, selten am Handy.

Wobei ich mich wohl immer weniger hier aufhalten werde, der Grund ist aber NICHT die Software sondern eher das wir mit Auerswald nicht mehr so glücklich sind und zu fast überall zu Asterisk gewechselt haben.

Christian


#6

Ich habe mir gestern mal eine VM aufgesetzt und das ganze Forum mal importiert - zum Testen und noch ohne jegliches Design oder Anpassungen.

Ich muss schon sagen, ist nicht ungeil :smiley:

[attachment=268]


#7

Hallo Marco,
die Struktur des Forums ist in der bisherigen Form meines Erachtens sehr transparent und plausibel. Aber das ist natürlich das User-Empfinden. Den Aufwand kann ich nicht einschätzen. Wie schon ein Vorredner habe auch ich das Forum noch nie auf nem Handy verwendet und sehe da (für mich) auch keine Notwendigkeit.
Aber wenn das Forum als Quelle von Ideen und Antworten erhalten bleibt, dann folge ich auch, wenn Du Dich für eine neue Lösung entscheidest. Ich bewundere Dich und alle, die sich hier aktiv engagieren. Und mein Respekt ändert sich nicht mit der Art der eingesetzten Software! :wink:
Gruß Jürgen


#8

Lieber Jürgen,

dass alle Beiträge und die Struktur (Foren und Subforen) so erhalten bleiben, ist natürlich Voraussetzung. Eine solch große Wissensbasis gibt man nicht auf! :good:

Mir gefällt das schlichtere und modernere Design und die teilweise “Selbstverwaltung” der Community extrem gut. Nichts mit Schriftgrößen, Schriftfarben, tanzenden Smilies (lol, man wird wohl älter und bekommt einen Blick fürs Wesentliche) - Markup statt HTML und ganz klar auf die Informationen reduziert. Gepaart mit einer super Suchfunktion.

Bei meinen Versuchen im importierten Testforum mit allen Usern und Beiträgen konnte ich bis jetzt noch nichts finden, was ein Showstopper wäre …


#9

Mache, was für Dich am einfachsten ist - Du bist der Maßstab!

Wir sind dankbar und akzeptieren jede Lösung, mit der jetzigen bin ich soweit zufrieden und Mobil ist für mich unrelevant, dafür bin ich zu alt, um die winzigen Buchstaben zu entziffern :slight_smile:


#10

Hallo Marco,
mein Terminus “Struktur” bezog sich schon auch auf die grafische Struktur, nicht nur die inhaltliche. Aber ich gebe gern zu, dass das sehr viel mit der jahrelangen Nutzung von “myBB” und vergleichbarer Forensoftware zu tun hat. Man ist als Nutzer an die “Usability” gewöhnt, mithin also auch die grafische Anordnung der Elemente.

@schlichtere und modernere Design
Schönheit liegt im Auge des Betrachters :wink:
@die teilweise “Selbstverwaltung” der Community
Das kann ich / können wir nicht beurteilen. Jedenfalls nicht besser als Du!

Aber noch einmal: Wenn Du als derjenige (oder einer von denen), der die meiste Arbeit damit hat, eine andere Entscheidung triffst, dann wird die Community Dir gewiss nicht die Treue aufkündigen. Wir alle suchen hier nach Antworten auf Fragen, die wir uns allein in bestimmten Situationen nicht beantworten können. Und die Erwartung einer Hilfestellung macht sich m.E. gewiss nicht an der äußeren Form fest!
Gruß Jürgen


#11

Soooo, wir ihr genau jetzt sehen könnt habe ich umgestellt.

Ich wünsche allen viel Spaß und hoffe, dass es denjenigen, die doch noch am alten System gehangen haben, eine schnelle Eingewöhnung! :sunglasses:


#13

Hallo Marco,
die Umstellung war eine gute Entscheidung finde ich. Insbesondere die Nutzung mit mobilen Geräten gefällt mir richtig gut :slight_smile:

Lieben Gruß
Michael