Unbekannten Anrufer im Adressbuch anlegen


#1

Hallo,

bei PBX Call Assist sieht man Anrufe von Unbekannt. Diese kann man als neuen Kontakt in Outlook anlegen.

Kann man diesen auch als neuen Kontakt im Adressbuch einer Auerswald 6000 anlegen?

Gruß
Netman8


#2

Moin.

Ich würd mal sagen: nein. Was ist die Idee hinter dieser Frage?


#3

Hallo,

die Idee dahinter ist eigentlich das Auerswald Konzept für Adressverwaltung.

Am liebsten würde ich alle Adressen in Outlook pflegen und dann aus Outlook auch wählen/anrufen. Wenn jetzt jemand unbekanntes anruft kann ich mit PBX Call Assist den Kontakt neu in Outlook anlegen. Wenn der jetzt nochmal anruft zeigt das Telefon aber nicht den Namen an weil der Kontakt ja nicht im Adressbuch der TK-Anlage hinterlegt ist.

Ich habe bei Auerswald angerufen: Kontakte zwischen 6000R und Outlook/Exchange synchronisieren gibt es heute nicht. Aber es würden immer mal Neuerungen einfliessen. Das heiß doch nur die Synchronisation ist nicht geplant.

Also der Versuch es anders herum zu machen: Wenn jemand Unbekanntes anruft den Kontakt im 6000R Adressbuch speichern damit beim nächsten Anruf der Name angezeigt wird. Scheint aber auch nicht zu klappen.

Der sinnvollste Weg wäre aber immer noch gemeinsame Kontakte in Outlook (heute vorhanden) und Outlook zur Kontaktpflege sowie zum wählen zu benutzen.

Nur wie zeigt dann auch das Telefon Namen statt Nummern von neu angelegten Kontakten an?

Gruß
Netman


#4

In einem anderen Zusammenhang hatte jemand eine Software angepriesen, mit den Funktionen:

[quote]Was kann das Tool?
[list=1]
[]Den Import einer vCard-Datei, die mehrere vCards enthält, egal ob diese in Version 2.1, 3.0 oder 4.0 vorliegen.
[
] Das Extrahieren von Kontakten aus einer Outlook-PST Datei und Einfügen in die Auerswald Telefonanlage.
[/list][/quote]


#5

Ja, klingt erstmal gut und günstig.

Man könnte auch mit der Entwickler klären ob das nur unter Unix (Cronjob) oder auch Windows läuft.

Aber was ist mit neuen Auerswald Firmware Versionen? Wird die Software immer zeitnah angepasst? Das sollte auch ohne IT Personal in der Firma lange und stabil laufen.