Unteranlagen - schlechte Sprachqualität


#1

Hallo,

ich habe eine Commander Business 19" als Hauptanlage, eine Compact 3000 VOIP und eine Compact 5020 VOIP als Nebenanlage.

Die Hauptanlage ist über eine 4Mbit SDSL angeschlosse, die beiden Unteranlagen je über 2Mbit SDSL. Verbunden sind sie über einen SSL-VPN Tunnel (GateProtect), vorher war es ein IPSec Tunnel.

Ich habe das Problem dass es bei Gesprächen (intern wie extern) bei den Unteranlagen immer wieder zu Aussetzern oder Verzerrungen bzw. Unverständlichkeiten kommt. Was kann das sein? Bandbreite ist genug da, GateProtect hat sich schon den Tunnel angesehen (Traffic Shaping / Qos), ich hab sämtliche Einstellungen in den Anlagen ausprobiert, zuletzt habe ich jegliche Codec-Konfigurationen durchgespielt, leider auch hier keinen Erfolg. Firmware sind alle aktuell.

Echokompensation: ein
Jitterbuffer: 40
Codecs: 5020: G726 G729 G711 G723 ilbc 3000: g726 ilbc g711 g722
Outboundproxy: deaktiviert
SIP: deaktiviert
RTP: deaktiviert
NAT Traversal: deaktiviert
DiffServ: aktiviert
Sprachwaage: aktiviert

Hat jemand noch einen heissen Tip oder ein solches Problem mal erfolgreich gelöst?

Viele Grüße


#2

Hi Schreckliches Wiesel,

[quote]SIP: deaktiviert
RTP: deaktiviert[/quote]
:wink:

…und dann wunderst Du Dich, dass VoIP nicht funktioniert??

Auf den ersten Blick würde ich bei Deiner Konfiguration auf die 40ms Jitterbuffer tippen. Die sind verdammt kurz gewählt.

Wenn ich Deinen Aufbau richtig verstehe sieht er so aus:
Business->VPN->VDSL->Internet->VDSL->VPN->5020.

Allein das VPN kann Dir da Laufzeiten, bzw. Jitter von ordentlich mehr als 40ms verursachen. Speziell, wenn es ein SSL-VPN ist. Ich kenne Deine VPN-Gateways nicht im speziellen. I.d.R. ist’s aber so, dass SSL-VPNs auf Linuxsystemen (und nichts anderes werden Deine Gateways sein) im sog. Userland implementiert sind, IPSEC-VPNs dagegen im Kernel laufen. Letzteres ist normalerweise wesentlich schneller … und verursacht weniger Jitter.

Was aus Deiner Aussage nicht hervorgeht - Ging es denn mit dem IPSEC-VPN?

Mein Vorschlag wäre auf allen Anlagen erstmal den Jitterbuffer zu vergrößern.

Gruß Dauerbesetzt

PS: Klar GateProtect sagt, der Tunnel ist i.O. Ist er sicher auch - nur den Jitter haben sie bestimmt nicht gemessen. Die Anlagen verwerfen die Pakete, wenn sie zu lange brauchen -> ergibt Aussetzer.


#3

Hallo,

äh SIP Nat-Traversal ist aktiv ohne STUN, wenn RDP (geht ja nur mit stun) aktiv ist ist keine Telefonie möglich (5020).

Der Aufbau ist

Compact 3000 SDSL <-> BUSINESS MIT SDSL <-> 5020 VOIP SDSL

Jitter habe ich mal auf 100 erhöht, mal schauen.

Mit IPSEC war alles genauso wie jetzt, also nicht besser.