VoIP Probleme 5020 Konfiguration - 1&1


#1

Guten Morgen zusammen,

ich stelle zurzeit eine Auerswald 5020 Anlage von ISDN auf VoIP um. Wechsel von Telekom auf 1&1 ist sauber gelaufen.
Anschluss geschaltet und Nummern aktiv.

Infrastruktur:

  • 1&1 16er Business DSL
  • Draytek Vigor 2860 Router
  • Auerswald 5020
  • 2 analoge Telefone
  • 1 Faxgerät
  • 1 Gigaset 675L
  • 1 Türsprechanlage

Bisherige Vorgehensweise:

Router:

  • Anlage in Netzwerk eingebunden
  • Ports für SIP und RTP freigegeben

Auerswald:

  • Anlage wurde mit einem 2-Kanal VoIP Modul erweitert
  • neueste Firmware ist drauf
  • Anbieter Tempate verwendet
  • VoIP Accounts eingepflegt (3 Nummern werden verwendet)
    Benutzername: 49xxxxxxxxxxx
    Anschlusskennung: 90
    MSN: gleich Rufnummer ohne Vorwahl
    Display: siehe oben
  • Accounts registrieren sich, Lampen grün
  • Erreichbarkeit der Nummer im Vorfeld mit einem VoIP Tool getestet
  • interne ISDN Konfiguration komplett belassen
  • Grundboard “extern” freigeschaltet
  • Rufverteilung auf die vorherige internen Anschlüsse geschaltet

Problematik:

Anrufe nach außen werden durchgestellt, Nummern werden angezeigt. Fax konnte ich noch nicht testen, erfolgt morgen. Kommende Anrufe klingeln auf den Geräten wo sie sollen, Nummern werden angezeigt aber nach einem Klingeln werden die Gespräche sofort beendet. Heißt der Anrufer, egal ob Handy oder Festnetz, bekommt nach einem Klingeln die Anzeige “Anruf wurde beendet”. So als wenn von der Anlage der Anruf abgewiesen worden wäre. Habe einige Anleitungen gelesen und frage mich die ganze Zeit was ich übersehen habe.

Intern sind auch Gruppen definiert, da vorher an einem Anschluss ein Gigaset und das stationäre Telefon geklingelt haben. Auch dies funktioniert, aber eben nur einmal. Für mich stellt sich unter Anderem auch die Frage, ob ein Wechsel auf Fritzbox (da der Draytek keine integrierte TK hat) und die Nutzung der VoIP Fähigkeit selbiger, nicht die gleichen oder ähnliche Probleme aufwerfen würde, da die Kommunikation bis zur Anlage ja durchkommt, sonst würde es nicht klingeln. Deshalb hatte ich bisher auch den Draytek als Fehlerquelle ausgeschlossen.

Habe auch hier im Forum schon einiges gesichtet, aber bisher finde ich einfach keinen Lösungsansatz. Über Ideen und Ansätze wäre ich sehr dankbar.

Grüße


#2

Hallo Ingo,

ohne jetzt 100%ig zu wissen, ob das das Problem löst, würde ich mal mit den Begriffen “Draytek Vigor 2860 disable ALG” in der Suchmaschine des geringsten Mißtrauens “gugeln” :wink:

Solche Probleme tauchen bei vermeintlich schlauen in die Verbindung geschalteten Routern immer wieder auf…

Gruß Dauerbesetzt


#3

Hi,

ok danke für die Info. Habe direkt mal im Netz gesucht und werde es ins Troubleshooting aufnehmen. Werde berichten sobald getestet.

Thxalot


#4

Hallo Ingo.

Portumleitung für die RTP-Ports deaktivieren, für Sip -Signalisierung aktiv lassen.


#5

…zumindest bei FritzBoxen ist das wichtig, weil damit die Firewall im Router für diese Ports ausgeschaltet wird. Kann sein, dass das bei 'nem Draytek-Router gar nicht notwendig ist.

Ich würd’s erstmal ohne probieren.

Gruß Dauerbesetzt


#6

Hallo und Danke für Eure Hilfe,

habe gestern abend bis 23 Uhr an der Anlage gehockt und es wollte nicht funktionieren.
Egal ob mit dem Draytek, einer neuen 7590, mit oder ohne Portweiterleitung.

Fazit: Ich habe die Anlagenkonfiguration mittels Datensicherung wieder auf ISDN Konfig
vor der Schaltung auf DSL gestellt. Nummern in der Fritzbox eingetragen und die MSN
zugeordnet.

Es funktioniert bisher :grin: alles so wie es soll. Was mich nervt :wink: ist die Tatsache, das selbst der
Auerswald Support meinte, er könne keinen Fehler aufgrund meiner Ausführungen feststellen
und ohne Protokoll Dateien zur Analyse wäre keine weitere Aussage möglich. Eure Infos die
sich mit denen des Support bzgl. des Draytek gedeckt haben, waren aber auch nicht zielführend,
da die Problematik mit der FritzBox exakt die gleiche war.

Eventuell liegt es auch technisch an der Anlage selbst, VoIP Modul defekt ?!?! keine Ahnung.
Werde die Dateien wohl noch einschicken, um zumindest für spätere Installationen Gewissheit
zu haben.

Vielen Dank für Eure Hilfe und sobald es was neues gibt, werde ich es berichten.

Have a nice Day