Einfache Anpassung 5020 an DNS SRV

Hallo,

Nachdem ich gehört habe, dass die Telekom auf DNS SRV umstellt und die 5020 das nicht unterstützt, bin ich auf der Suche nach einer einfachen Anpassungsmöglichkeit meiner 5020 an DNS SRV. Vielleicht hat jemand eine fertige Lösung dafür. Wäre sehr dankbar, weil die 5020 so gut funktioniert…
Zur Info: Habe 3 ISDN Nebenstellen und 8 analoge Telefone und 2 Türnebenstellen über TSM 200 an der 5020. Ausserdem habe ich 5 SIP accounts (unter anderem Telekom) bei unterschiedlichen Providern.

Moin,

evtl. kannst Du die VOIP-accounts im Router synchronisieren und via So an die 5020 weitergeben?

Hallo DocBader,

danke für die Antwort, aber wie kann das gehen. Ich habe eben versucht in der Fritzbox eine Telefonnummer bei einem meiner Provider einzurichten. Das hat auch problemlos funktioniert. Dann habe ich das angeschlossene Gerät als IP Telefon definiert. In der 5020 habe ich die in der Fritzbox verwendete Telefonnummer gelöscht. Damit habe ich nun das Problem, wie richte ich die 5020 so ein, dass sie auf die Telefonnummer in der Fritzbox zugreifen und darüber telefonieren kann. Und da hänge ich jetzt. Da ich 4 unterschiedliche Telefonprovider habe, will ich natürlich über jedes Telefon an der 5020 auswählen können, über welchen Provider ich telefoniere.

Moin nochmal,

das kannst Du nicht einzeln frickeln … vom Prinzip musst Du sämtliche accounts in der Fritte synchronisieren, dann gibt es in den Plastikbüchsen einen Menüpunkt in den Telefonieeinstellungen, wo Du eine ISDN-Telefonanlage zuweisen kannst (musst Du mal ins manual schauen, ich habe schon seit Lichtjahren keine Fritte mehr in der Hand gehabt).
Dann konfigurierst Du einem ISDN-Port der 5020 als extern und Mehrgeräteanschluss, nimmst den als „Amtsanschluss“, verknödelst den via So mit der Fritte, konfigurierst die MSN in der 5020 … und das sollte es IMHO schon gewesen sein. Auch hier ist das Handbuch hilfreich …

Der Doc hat hier recht. Die einzige Möglichkeit ist wirklich ein externer Umsetzer VoIP --> ISDN und dann Anbindung der 50xx darüber. Ist natürlich wieder Extrazeugs … also geht, ist aber nicht wirklich elegant.

Da die Anlage selber die DNS-Anfragen stellt kann man im Router da auch nichts machen … fragt der Client nach dem A-Record kann der Router keine SRV-Abfrage machen und umsetzen. Sind halt zwei verschiedene Paar Schuhe …

Oder vielleicht doch ne 4000-er :wink:

Vielen Dank DocBader und Marco. Sieht wohl wirklich so aus, dass die Telekom bzw. Auerswald an der Vermehrung von Elektronikschrott arbeiten. Mir ist in der Zwischenzeit auch klar, dass die ISDN Lösung nicht optimal ist und ich wohl oder übel eine neue Telefonanlage brauche.

Die Frage ist ja, wieviel gleichzeitige Gespräche Du tatsächlich führen willst. Bisher hattest Du einen ISDN NTBA und konntest auch nur zwei Gespräche führen mit max. 10 MSN Rufnummern. Bei weiteren NTBA und weiteren externen S0 Bus in der Anlage entsprechend mehr. Aber wer hatte denn schon mehrere NTBA?

Also alles halb so schlimm. - Wenn man wirklich an der 5020 festhalten möchte. Die COMpact 4000 oder etwas „größeres“ wäre, wenn Du etwas für die nächsten Jahren haben möchtest, angeraten. Und davon abgesehen ist die 5020 ja schon längere Zeit EOL …

Hallo pingpong,

ich habe die 5020 schon immer als reine VOIP Anlage verwendet. ISDN habe ich nie benutzt. Ich werde mir wohl eine neue Anlage gönnen.

Hallo,

mit der Hilfe aus einem anderen Forum habe ich es geschafft, dass ich die 5020 behalten kann und trotzdem DNS SRV unterstütze. Das Ganze läuft über die Fritzbox und die 5020 komminiziert für Telefonie nur mit der Fritzbox und nicht mehr mit den einzelnen Providern. Das Macht die Fritzbox und das alles geht nur über Voip ohne ISDN.

Worin soll das Problem bestehen? Ich sehr überhaupt kein Problem mit meiner 5010voip.

Das Problem besteht darin, dass die Telekom von A-Record auf DNS SRV umstellt und die 5010/5020 das nicht unterstützen. Dann geht nach der Umstellung kein VOIP mehr mit der 5010/5020.

DNS kenn ich, hab ich selbst schon installiert und konfiguriert, aber ich weiß nicht, was es mit DNS SRV auf sich hat.

Meine 5010voip funktioniert auf jeden Fall tadellos. Mit VOIP natürlich, denn ISDN gibts ja schon lange nicht mehr.

Noch … bis Telekom umgestellt hat.

Siehe unter [https://www.auerswald.de/de/support/faq/hinweise-fuer-auerswald-itk-systeme-zur-plattform-modernisierung-der-voip-anbieter]

»Die DNS Auflösung muß über den Anbieter erfolgen. Hierzu muss der Router die DNS-Server des Anbieters verwenden.«

Das ist bei mir der Fall. Wo Problem?

PS:
Und Auerswald hat erst vor 2 Jahren ein Update für die Firmware freigegeben:
4.2P Build 000 (Stable) | 28.02.2019

Wenn Du schon den verlinkten Artikel liest, musst Du schon alles lesen und nicht nur einen Satz dabei herauspicken:

Frühere Generationen hybrider Telefonanlagen:

  • COMpact 3000 analog, ISDN und VoIP
  • COMpact 5010/5020 VoIP
  • COMmander Basic.2 / Basic.2 19“
  • COMmander Business / Business 19“

Diese Systeme unterstützen das dynamische Verfahren nicht und können damit nach Plattformumstellung nicht mehr an dem jeweiligen VoIP-Account betrieben werden. Das ITK-System muss in diesen Fällen durch ein kompatibles System ersetzt werden.

Steht doch eindeutig drin, dass Deine COMpact 5010/5020 nicht mehr das dynamische Verfahren (über den DNS SRV Record) unterstützt. Also entweder einen Router davor (wie eine einfache aber aktuelle FritzBox und dort die VoIP Rufnummern registrieren lassen) oder einen vernünften Mediengateway, SBC der das kann oder dergleichen einsetzen. Oder besser umsteigen auf eine aktuelle Auerswald Anlage …

Gruß
Michael

Und wann kommt diese Plattformumstellung?
Die Telekom wird doch ihre Kunden hoffentlich rechtzeitig informieren — sollte man hoffen. Vielleicht kratze ich ja vorher ab.

Und aktuelle Auerswaldanlage … kann ich mir nach 1 Jahr Covid-19 erstmal nicht leisten. Vermutlich sind damit auch meine Systemtelefone 2500 nicht mehr einsetzbar.

Und wie bei Auerswald üblich, gibt es sicherlich keine Software für die Konversion der Konfigurationen.

und wie sieht die dort empfohlene Lösung aus?

„alles über die Fritzbox“ — ich hab eine als Router, eine 4020. Die hat keine Telefoniefunktion. Geht das?

Funktionieren meine Systemtelefone 2500 noch an dieser 4000?

Fortsetzung der Diskussion von Einfache Anpassung 5020 an DNS SRV:

Hallo,
wie genau sieht die Lösung aus? Wo kann ich es nachlesen?
Stehe vor dem gleichen Problem