Gigaset N510 IP Pro an COMpact 5000R


#1

Hallo zusammen,

auf der Suche nach Lösungen für mein Problem bin ich zu diesem Forum gekommen und es scheint das hier fähige Leute sind.
Ich hab schon viel von VoIP gehört aber befasst hab ich mich bis heute damit noch nicht wirklich.
Und jetzt muss es sein da mein Arbeitgeber eine Auerswald Compact 5000R gekauft hat und dazu ein Gigaset N510 IP Pro.

Die 5000R hat folgende Module
4DSP
1x ISDN Karte extern (wir haben 2 ISDN Anschlüsse / 4 “Leitungen”)
1x ISDN Karte intern (Chef ISDN Telefon, Büro ISDN Telefon)
1x Analog Karte intern (2 analoge Faxe)

1x Gigaset N510 IP Pro (damit die 6 Mobilteile weiter verwendet werden können)

Die ISDN extern/intern Geschichten und die analogen Faxe habe ich alles installiert und konfiguriert bekommen, funktioniert auch.

Die Mobilteile sind am N510 IP Pro angemeldet und soweit ich mich durchgearbeitet habe muss ich für jedes Mobilteil
eine VoIP Verbindung angeben/einrichten.
Die Compact 5000R ist also mein “VoIP Provider” ggü. dem N510 IP Pro.

So müßte mir die Compact 5000R also 6 VoIP Zugangsdaten bereitstellen die der N510 IP Pro zur Einwahl an der 5000R benötigt.
Aber wo bekomm ich diese Daten der 5000R und wo muss ich diese in welcher Form an N510 IP Pro eingeben?

Kann mir da evtl. jemand weiter helfen?
Gruß Klaus


N510 an 5020 ansschließen - Probleme
#2

Es hat geklappt.

In der 5000R sind die DECT Mobilteile als Teilnehmer angelegt worden. Jedes DECT Mobilteil erhält eine Tel.Nr.
Als Gerät VoIP angeben.
Die Auerswald vergibt automatisch ein Passwort und ein Pin für jedes DECT Mobilteil also jeden VoIP Teilnehmer.
Dieses Paswort und der Pin kann manuell geändert werden, was ich auch gemacht habe da die Buchstab/Zahlensuppe ja unmöglich ist.

Im Gigaset N510 IP Pro werden die Mobilteile angemeldet.
Jedem internen Teilnehmer, also jedem Mobilteil wird nun ein VoIP Provider zugeteilt.
Auerswald fehlt in der Liste, deswegen “anderen Provider” wählen.
Die logindaten nun manuell eingeben.
Als Benutzername wird die Auerswald Teilnehmernummer des Mobilteils eingegeben.
Passwort das in der Auserwald vergebene Passwort des Mobilteils.
Als Provider IP und Registrar IP die IP Adresse der Auerswald TK Anlage.

Somit weiß der N510 IP Pro das dieses Mobilteil am Provider “Auerswald” anzumelden ist.
Bei mehreren Mobilteilen eben dann mit dessen Auerswald Teilnehmernummer und dessen Passwort.
Die IP’s bleiben gleich.
Zu letzt die Profile im N510 IP Pro aktualisieren und es sollte “angemeldet” kommen.


#3

Ich hänge mich mal hier dran, da ich eine ähnliche Konstellation habe bzw. davor bin zu konfigurieren.

Meine Frage ist, funktioniert über die Mobilteile auch die Voicemail Funktion, sprich kann ich die Nachrichten bei den Molbilteilen abrufen und werden diese dort angezeigt?


#4

Moin Profhaase.

Also die Anzeige neuer Nachrichten (mit Anzahl) ist mit Freischaltung des Sip-Komfort-Paketes der 4/5/6000er Anlagen möglich. Alternativ könnte man den Inforuf aktivieren.


#5

Hallo,

ich wollte mich mal zurück melden.
Ich habe mir das SIP Komfort Paket besorgt und nach ein paar Probleme mit der Signalisierung ist nun alles wie es sein soll.

Das einzige was ich nicht lösen konnte ist die schlechte Sprachqualität. Also ein extremes rauschen und auch ein Knacken ist zu vernehmen. Da waren meine analogen Endgeräte besser :smiley:


#6

Bez. der schlechten Audio-Qualität könnte es eventuell an den Mobilteilen liegen, denn das N510 IP Pro ist eigentlich für Pro-Mobilteile konzipiert.
Gibt es auch Pro-Mobilteile am N510 IP Pro oder wie ich annehme nur “normale” Gigset-Mobilteile ?
Hat sich durch den Einsatz des SIP-Komfort-Pakets auch etwas am Telefonbuch des N510Pro geändert und falls ja was ?


#7

Hallo Pabx-Alex.

Zugriff auf das Anlagentelefonbuch ist über LDAP möglich.


#8

Hallo Herrybert,

geht das mit dem N510 IP Pro ohne das SIP-Komfort-Paket denn nicht ? Mit dem N720 IP Pro geht´s auch ohne …


#9

LDAP hat nichts mit SIP zu tun … also brauchst Du das Komfortpaket hierzu nicht.


#10

Na dacht ich mir´s doch :slight_smile:


#11

Dass diese Konstellation “Gigaset N510 IP Pro an COMpact 5000R” funktioniert, habt ihr hier bewiesen. Vielen Dank dafür.
Könnte jedoch bitte jemand ausprobieren, ob es möglich ist verschiedene Klingeltöne verschiedenen MSNs/Accounts zu konfigurieren, die auch funktionieren?
In der Anlage ist die Konfiguration fertig, VoIP und ISDN Telefone, die per Kabel angebunden sind, funktionieren auch. Bei verschiedenen externen Leitungen/Accounts kann ich verschiedene Klingeltöne einstellen. Auch bei Gruppen ist es möglich. Und diese Telefone geben es auch richtig wieder.
Bei der “WS 400 IP” und “M100” leider nicht. Nach Anruf beim Support funktioniert dies bei keinem der mobilen Telefone von Auerswald. Es wird nur zwischen internen und externen Anrufen unterschieden.

Also echt: Ich möchte doch nur einen anderen Klingelton, und vielleicht Anzeige der Amtsleitung.

Grüße
RoZi


#12

Ich habe die Konstellation einer Gigaset N510 IP Pro mit 2 Mobilteilen an einer Auerswald 5200 erfolgreich laufen. Habe jedoch nur 1 kleines Problem. Ich habe für beide Mobilteile in der Gigaset N510 IP Pro unterschiedliche Nebenstellen vergeben. Trotzdem klingeln beide Mobilteile unter beiden Nummern. Was habe ich falsch gemacht oder vergessen?
Bei der Basis hat jedes Mobilteil eine eigene Nummer


#13

Moin Moin.

Die Zuordnung der Rufnummern in der DECT-Basis müssen eingestellt werden. Also pro VoIP-Rufnummer nur ein Mobilteil rufen lassen.